Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne

Unternehmerinnen

20.07.2011

Was Frauen können

35 Ausstellerinnen präsentieren in Amberg ihre Leistungen

Amberg Zum ersten Mal fand am Wochenende in Amberg eine „Frauen Power Messe“ statt, in der sich Unternehmerinnen präsentierten. „Für die Premiere war die Ausstellung ein Riesenerfolg“, freute sich die Organisatorin Karolina Zendman. Sie hatte 35 Teilnehmerinnen für die zweitägige Veranstaltung gewinnen können: „Alles Frauen, die ein Kleingewerbe betreiben und sonst kaum Chancen haben, sich und ihre Angebote öffentlich zu präsentieren.“ Als „Familienmanagerin“ hätten viele Frauen wenige Möglichkeiten außerhalb des Hauses zu arbeiten, dennoch seien aber viele Familien auf das zusätzliche Einkommen angewiesen.

Die Branchenpalette bei der Messe im Amberger Gewerbegebiet reichte von Gesundheitsangeboten über Kleidung und Handwerk bis zu IT und Esoterik. Auch Finanzberaterinnen waren vertreten. Selbstverständlich fehlten auch Tupperschüsseln und Küchenmaschinen nicht. Im Rahmenprogramm wurde speziell an die Familien gedacht. Schminken und Angebote für Kinder rundeten die Messe ab.

Besonders freute es Karolina Zendman, dass die Ausstellerinnen der Gemeinde Amberg eine Spende in Höhe von 1111,11 Euro übergeben konnten. Die Messeteilnehmer hatten über 1000 Preise gestiftet. Wer ein Los für einen Euro kaufte, konnte einen der Preise gewinnen. Mit dem Erlös aus den Losen und dem Kaffee- und Kuchenverkauf unterstützen sie den Bau eines neuen Kindergartens in Amberg, der bereits geplant wird. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren