Newsticker

Moderna will Zulassung für Corona-Impfstoff in EU beantragen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Weihnachtlich schlemmen mit Kneipp

Bad Wörishofen

28.11.2018

Weihnachtlich schlemmen mit Kneipp

„Richtig genießen mit Kneipp“: Das neue Kochbuch präsentierten in der Kulisse der Krippe von Schülern der Grund- und Mittelschule Bad Wörishofen (von links): Fotograf Yves Hebinger, Franziska Herd, Karl Cebulj, Tobias Küblbeck, Anna Cebulj, Franz-Peter Schmid, Herausgeber Johannes Högel, Marco Angelini, Dirk Kirschner, Frank Koch, Cathrin Herd vom Kur- und Tourismusbetrieb und Marcus Müller.
Bild: Markus Heinrich

Neues Kochbuch: Bad Wörishofens Köche zeigen eindrucksvoll, was kulinarisch in der Lehre des Wasserdoktors steckt.

Pfarrer Kneipp schwor ja auf Gerichte aus Hafer und Gerste, die zuhause regelmäßig auf den Tisch kamen. Dieser Jugendernährung verdanke er „den größten Teil meiner jetzigen Ausdauer und Kraft“, sagte der Wohltäter einst. Aber mal ehrlich: Es gibt aufregendere Genüsse, oder? In seiner Lehre hat der Pfarrer selbst den Weg dafür bereitet – und Bad Wörishofens Köche zeigen jetzt, wie das geht: „Richtig genießen mit Kneipp“. So lautet der Titel einer neuen Kochbuchreihe, die in Zusammenarbeit mit dem Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen im Verlag Hans Högel erscheint, dem Heimatverlag der Mindelheimer Zeitung. Jetzt ist der zweite Band erhältlich, in dem es um Rezepte für den Winter geht.

Wie wäre es da zum Beispiel mit einem Hirschrücken aus dem Ofen mit Rotwein-Schokoladensauce? Diese Köstlichkeit, die sich auch prima für die anstehenden Festtage eignet, hat sich Marco Angelini ausgedacht, der in der Küche des Hotels Förch zaubert. Zwei Stunden Zeit sollte man sich für die Zubereitung schon nehmen, empfiehlt der Meisterkoch. Aber das lohnt sich.

Tipps von den Bad Wörishofer Meisterköchen gibt es gratis dazu

Das gilt auch für den geschmorten Lammnacken mit Bergkräuterkruste auf cremiger Polenta, ein Rezept von Dirk Kirschner , dem Küchendirektor des Sebastianeums. Drei Stunden dauert die Zubereitung dieses Genusses. „Verwenden Sie Lammfleisch von heimischer Zucht“, rät Kirschner. Perfekt in Szene gesetzt hat dieses und auch alle anderen Gerichte im Buch der Türkheimer Fotograf Yves Hebinger.

Soll es schneller gehen, wäre das Zanderfilet auf Rahmsauerkraut mit Rosmarin-Speck-Kartoffeln eine Alternative. Beigesteuert hat dieses Rezept Tobias Küblbeck, Chefkoch im La Stazione. Ebenfalls in einer Stunde auf dem Tisch steht die Gebratene Entenbrust mit Steckrübenpüree von Franz-Peter Schmid, der im Kurhotel Roswitha kocht.

Wer kein Fleisch mag, sollte die Bergkäsekrapfen mit Schnittlauchsauce von Frank Koch probieren, der im Kneipp- und Wellvitalhotel Edelweiss am Herd für Hochgenüsse sorgt.

So schnell zaubert man aus den Tipps der Bad Wörishofer Köche ein mehrgängiges Menü

Auch ein mehrgängiges Menü ist mit dem neuen Kneipp-Kochbuch schnell zusammengestellt. Eine Petersilienwurzel-Cremesuppe mit Ingwersahne als Vorspeise? Kein Problem. Bernhard Auer vom Kneipp-Kurhotel Marienbad zeigt, wie’s geht. Oder wie wäre es mit einer Maronisuppe mit Schinkenchips? Marcus Müller, Chefkoch im Kneippkurhaus St. Josef, verrät, wie daraus schnell auch eine vegetarische Version wird. „Statt Rinderbrühe eine kräftige Gemüsebrühe verwenden“, schon klappt das. „Auch etwas Trüffelöl oder Trüffelbutter passt geschmacklich sehr gut“, sagt Müller. Kneipp ist köstlich, das wird spätestens hier klar. Beim Nachtisch zeigen Bad Wörishofens Köche dann endgültig, warum die Winterzeit Schlemmerzeit ist. „Christstollenparfait mit Orangen-Granatapfelragout“ serviert etwa Martin Plaumann vom Hotel Sonnengarten. Mit einer süßen Zwetschgen-Lasagne punktet Karl Cebulj vom Kneipp-Vital-Hotel Cebulj. Norbert Wehner vom Parkhotel Residence steuert ein Mohn-Marzipanparfait auf Zwetschgenröster bei.

Für das süße Finale nach dem süßen Finale sorgt dann Pralinenmeister Andreas John von Schwermer. Marmorierte Heumilch-Sahne Karamellen laden zum Naschen ein.

Herausgeber Johannes Högel ist vom Können der Wörishofer Köche begeistert. „In Anlehnung an Kneipps Philosophie vereinen die Köche hier die drei Elemente gesunde Ernährung, Kräuter und Ordnung, dazu saisonale Produkte, die jeder Kochbegeisterte verarbeiten kann“, lobt Högel. Kein Wunder, dass man sich in der Arbeitsgruppe „Richtig.Genießen“ jetzt schon auf den dritten Band freut, dann mit Frühlingsrezepten.

„Richtig genießen mit Kneipp“ mit 34 Rezepten auf 78 Seiten ist ab sofort zum Preis von 13,50 Euro erhältlich, in den Geschäftsstellen der Mindelheimer Zeitung, bei der Gäste-Information im Kurhaus, im Buchhandel sowie online: Hier geht es direkt zur Buchbestellung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren