Newsticker
Vizekanzler Scholz rechnet mit Lockdown-Verlängerung um zwei Wochen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Weltrekordverdächtig hoch hinaus im Skyline Park bei Bad Wörishofen

Bad Wörishofen/Rammingen

19.05.2020

Weltrekordverdächtig hoch hinaus im Skyline Park bei Bad Wörishofen

Weltrekordverdächtig hoch hinaus geht es ab August mit der neuen Attraktion im Skyline Park: Der Allgäu-Flieger wird die Fahrgäste dann in 145 Metern durch die Luft wirbeln.
Bild: Allgäu Skyline Park

Plus Der Allgäu Skyline Park baut derzeit das höchste Kettenkarussell der Welt. Ab August wirbelt der Allgäu-Flieger ganz Mutige in 145 Höhe durch die Luft.

Da wird einem schon beim Blick auf die Bauteile fast schwindelig: 145 Meter hoch soll es werden, das neue Kettenkarussell, das spätestens im August fertig sein wird: Allgäu-Flieger heißt das dann, wenn sich 24 Personen in die Sitze wagen und durch die Lüfte schleudern lassen. Fast wie auf einem normalen Volksfest mit einem normalen Kettenkarussell – nur eben in weltrekordverdächtiger Höhe, denn die neue Attraktion im Skyline Park ist dann das höchste Kettenkarussell der Welt. Hier schon einmal vorab die wichtigsten Zahlen und Details zu dem neuen Karussell.

Der Skyline Park hat die Corona-Krise gut verkraftet

Derzeit laufen die Bauarbeiten, wenn auch mit wochenlanger Verzögerung durch die Corona-Krise. Und der Blick auf die Bauteile zeigt, dass hier etwas buchstäblich Großes entsteht: 500 Kubikmeter Beton sorgen dafür, dass die tonnenschweren Stahlverankerung fest im Boden stehen, dazu kommen noch einmal 70 Tonnen Eisen. 45 Lkw-Ladungen Material werden erwartet, die dann von einem österreichischen Spezialunternehmen bis August zum höchsten Kettenkarussell zusammengesetzt werden.

Tonnenweise Stahl und Beton sorgen dafür, dass der Allgäu-Flieger auch ein solides Fundament hat. Parkchef Joachim Löwenthal überwacht die Bauarbeiten, im August soll das Kettenkarussell dann fertig sein.

Parkchef Joachim Löwenthal beobachtet die Bauarbeiten täglich mit gemischten Gefühlen: Durch die Corona-Krise hat sich nicht nur der Bau der neuen Anlage verzögert, auch dem Freizeitpark gingen dadurch enorme Einnahmen verloren, so Löwenthal. „Wir waren praktisch fertig mit allen Vorbereitungen zur Eröffnung, dann kam Corona“, so Löwenthal. Gerade dieser schöne Frühling hätte doch so gut sein können für seinen Park, alleine am Pre-Opening zum Saisonstart waren 75.000 Gäste erwartet.

Tolle Fotos vom "Skyline Park bei Nacht 2019":

Weltrekordverdächtig hoch hinaus im Skyline Park bei Bad Wörishofen
147 Bilder
Farbenprächtiges Spektakel: Skyline Park bei Nacht
Bild: Maria Schmid

Trotz der fehlenden Einnahmen steht das Unternehmen aber auf finanziell soliden Beinen und hätte auch eine längere Schließung noch verkraftet, widerspricht Löwenthal allen anderslautenden Gerüchten energisch. Nun hofft er, dass mit der Saisoneröffnung am Pfingstsamstag, 30. Mai, eine erfolgreiche Saison mit vielen Besuchern beginnt, um die Verluste aus der Corona-Krise ausgleichen zu können.

Lesen Sie dazu auch: Datum für Saisonstart steht: Der Allgäu Skyline Park öffnet wieder

Und: Noch eine neue Attraktion im Skyline Park

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren