1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Wertachfunken tanzen in die Jubiläumssaison

Türkheim

14.01.2020

Wertachfunken tanzen in die Jubiläumssaison

Nach ihrer Krönung legten Prinzessin Sabrina Schneider und Alexander Sirch von der Faschingsgarde eine kesse Sohle aufs Parkett. Das Publikum belohnte den akrobatischen Auftritt der beiden Regenten mit viel Beifall.
2 Bilder
Nach ihrer Krönung legten Prinzessin Sabrina Schneider und Alexander Sirch von der Faschingsgarde eine kesse Sohle aufs Parkett. Das Publikum belohnte den akrobatischen Auftritt der beiden Regenten mit viel Beifall.
Bild: Franz Issing

Beim Krönungsball der Wertachfunken ging der Blick zurück und voraus. Bis Aschermittwoch übernehmen jetzt die Narren das Zepter in Türkheim

25 Jahre Wertachfunken: Wenn auch kein närrisches, so doch ein stolzes Jubiläum, das Präsident Christian Brehm und sein Vize Christoph Maier zum Anlass nahmen, um beim traditionellen Krönungsball in Erinnerungen zu schwelgen. So erfuhr das in der Sporthalle des Joseph-Bernhart-Gymnasiums versammelte närrische Volk, dass auf den Bällen der Wertachfunken im Lauf der Jahre mehr als 30 000 Besucher ihr Tanzbein schwangen und 69 Prinzenpaaren huldigten. Zudem regnete es auf verdiente Fastnachter über 1000 Orden.

Die Türkheimer Wertachfunken danken den vielen Ehrenamtlichen für ihren unermüdlichen Einsatz

Die Geschichte der Wertachfunken wäre unvollständig erzählt, würde nicht der Name ihres Mitbegründers Rudolf Huber genannt und daran erinnert, dass mehr als 400 Gardemädels und Tänzer in all den Jahren unzählige Formationen einstudierten und 25 mal zu Beginn der fünften Jahreszeit mit den jecken Regenten das Rathaus stürmten.

Ein Loblied sangen die beiden Präsidenten auch auf die Elferräte und dankten ihnen, wie auch allen Helfern und Sponsoren für „unermüdlichen Einsatz“.

Wertachfunken tanzen in die Jubiläumssaison

Jede Menge Fotos vom Krönungsball der Wertachfunken:

Einen glänzenden Krönungsball boten die Türkheimer Wertachfunken in der Aula des Joseph-Bernhart-Gymnasiums.
97 Bilder
Das war beim Krönungsball der Wertachfunken geboten
Bild: Franz Issing

Partystimmung herrschte auch beim diesjährigen Krönungsball. Dort grassierte bis weit nach Mitternacht der „Bazillus Carnevalensis“ von dem sich das Publikum gerne anstecken ließ. Für eine Bombenstimmung sorgte auch die „Freizeitband 91“. Wie auch 70.000 Watt von der Decke der Sporthalle heizten die Musiker den Tanzlustigen gehörig ein. Zwischen Tanzen, Sitzen und Schwitzen war die Bühne für Stunden ganz in blau-silberner Hand. Das Publikum sah grandiose Gardemärsche und bejubelte sensationelle Showtänze. Während die Faschingsgarde den Saal rockte, mischten sich die Minis auf einem Bauernhof unter kunterbunte Tiere. Da ging es ebenso rund wie bei der Juniorgarde, die ein „Disco-Feuer“ entzündete. Mit launigen Worten kommentierte Hofmarschall Andreas Milantzkis das fröhliche Geschehen.

Die Garden in ihren schmucken Kostümen hatten sich längst warm getanzt und bühnenreif ihre Beine geschwungen, als die neuen Regenten der Kampagne 2020 nach strengem Reglement gekrönt wurden. Nach diesem Zeremoniell gaben die Prinzenpaare gleich richtig Gas. Sie tanzten und rockten was das Zeug hielt. Ihre mitunter akrobatischen Leistungen gerieten zu einem echten Augenschmaus.

Die Türkheimer Wertachfunken freuen sich auf eine närrische Saison mit vielen Highlights

Drei Prinzenpaare regieren in Türkheim bis Aschermittwoch. Sie zeigten sich ihren närrischen Aufgaben bestens gewachsen.

Ihre Regierungserklärungen waren ganz im Sinne des bis dahin abgesetzten Bürgermeisters Christian Kähler. „In Türkheim stehen bald Gemeinderatswahlen an, wir hoffen, dass ihr auch Vereine und Kinder habt auf eurem Plan“ trumpften Prinzessin Marina I. (Reiter) und Prinz Henri I. (Bahner) von der Minigarde in Richtung Rathaus auf. Nicht auf den Mund gefallen waren auch ihre Lieblichkeit Sabrina II. (Schneider) und ihr Gemahl, Prinz Alexander I. (Sirch) von der Faschingsgarde. „Bis Aschermittwoch sind wir ausgebucht, beim Regieren findet ihr uns, falls ihr uns sucht“ verkündeten sie.

Schließlich versicherten Prinzessin Sarina I. (Karl) und Prinz Pius I. (Bauer) von der Juniorgarde ihren Untertanen: „Mit euch durch die Bälle zu gehen, das wird mit Sicherheit sehr schön“.

Schlag auf Schlag ging es weiter. Für Sponsoren regnete es Orden vom bunten Narrenhimmel und die Tollitäten der Großen Garde von 2019, Miriam I. Und Marcel I. wurden gebührend verabschiedet. Für Bombenstimmung sorgten mit einer fulminanten Show schließlich die „pfundigen Freunde“ der Wertachfunken aus Mittelstetten. Türkheim im Faschingsfieber, da blieb kein Auge trocken, da stand das Barometer stundenlang auf „Hoch“.

Fasching hat bei den Wertachfunken eine lange Tradition: Mit 66 Paaren, da fängt das (Narren-)Leben an

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren