Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Wieder kostenlose Kleinanzeigen für Nachbarschaftshilfe

In eigener Sache

23.03.2020

Wieder kostenlose Kleinanzeigen für Nachbarschaftshilfe

Wegen Corona: Die MZ bietet an, kostenfreie Kleinanzeigen für kostenlose Nachbarschaftshilfe im Unterallgäu aufzugeben.
Bild: Oliver Wolff

Ältere Menschen sind in diesen Zeiten besonders auf Unterstützung angewiesen. Deshalb bietet die Zeitung eine besondere Hilfe an.

Die aktuelle Corona-Krise fordert uns alle in ganz besonderer Weise. Die Mindelheimer Zeitung hat deshalb auf Facebook die Seite „Das Unterallgäu hilft sich“ eingerichtet. Fast 650 Menschen haben sich bereits angemeldet.

Facebook-Gruppe erreicht nicht jeden im Unterallgäu

Überwiegend sind es Nutzer, die ihre Hilfe anbieten. Wie aber kommen wir an jene, die Hilfe benötigen: Ältere, Kranke und behinderte Menschen? Sie sind häufig nicht auf Facebook unterwegs, lesen aber intensiv die Mindelheimer Zeitung und die Unterallgäu Rundschau.

Die Redaktion und Verlag der Mindelheimer Zeitung machen daher allen, die helfen wollen, ein besonderes Angebot: Alle, die älteren Menschen oder Kranken kostenlos beim Einkaufen, beim Gassi-Führen des Hundes oder anderweitig helfen wollen, können einmalig kostenfrei eine Kleinanzeige in der Mindelheimer Zeitung und der Unterallgäu Rundschau schalten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kostenlose Kleinanzeigen: Das ist zu beachten

Wichtig ist, dass klar hervorgeht, ob die Hilfe kostenlos ist. Kleines Beispiel: Ich biete Menschen aus dem Mindelheimer Süden, die selbst nicht einkaufen können, einen kostenlosen Einkaufsservice an.

Wer mitmachen will: Einfach eine Mail schreiben an: Anzeigen@mindelheimer-zeitung.de

Wer kommerziell Hilfe leisten kann, kann eine normale Kleinanzeige zum üblichen Zeilenpreis schalten.

Alle Anzeigen, die bis Donnerstag, 26. März, 11 Uhr bei uns eingehen, können wir in der MZ für die Samstagausgabe berücksichtigen. In der Rundschau läuft die Anzeige dann in der kommenden Woche.

Auch hier gilt die Mailadresse: Anzeigen@mindelheimer-zeitung.de.

Wir hoffen, dass wir damit viel Gutes bewirken können.

Ihre Lokalredaktion mit Anzeigenabteilung der Mindelheimer Zeitung. (mz)

Lesen Sie auch: Corona-Virus: So hilft sich das Unterallgäu

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren