Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Wirtschaft im Unterallgäu: Die Milchbauern kämpfen wieder

Wirtschaft im Unterallgäu
24.08.2015

Die Milchbauern kämpfen wieder

Die Milchviehhalter protestieren. Milch und Milchprodukte sind ihrer Meinung nach zu billig.
Foto: Ralf Lienert

Die Milchviehhalter brechen zu Staffelfahrt durch Deutschland auf. Die Politik soll endlich handeln, fordert der BDM.

Die Nerven vieler Milchbauern liegen blank. Die Milchpreise sind dramatisch abgestürzt und drohen weiter zu fallen. Mindestens zehn Cent je Liter werden den Bauern im Vergleich zum Vorjahr fehlen, rechnet der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter BDM vor. Das seien drei Milliarden Euro Verluste für die deutschen Milchviehbetriebe und den ländlichen Raum. Vielen Milchviehhaltern bleibe momentan nur noch der Weg zur Bank, um überhaupt zahlungsfähig zu bleiben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.