Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Zehn weitere Stellplätze

Verkehr

16.03.2015

Zehn weitere Stellplätze

Stadt mietet eine Fläche am Stern-Parkplatz an

Hat Mindelheim genügend Parkplätze? Der Großteil der Einzelhändler in der Altstadt findet, jeder zusätzliche Stellplatz wäre ein Gewinn für die Altstadt. Besucher der Innenstadt wiederum sind teilweise der Meinung, dass auf Fußgänger und Radfahrer mehr Rücksicht genommen werden sollte. Lieber den einen oder anderen Parkplatz opfern im Interesse der schwächeren Verkehrsteilnehmer, so ihre Auffassung.

Im Stadtrat ist die große Mehrheit ebenso wie Bürgermeister Stephan Winter überzeugt, dass es nicht genug Abstellmöglichkeiten für die Kunden der Altstadt geben kann. Immerhin stehen die Geschäfte der Innenstadt in Konkurrenz zu den Großbetrieben draußen an der Allgäuer Straße, wo Parken kostenlos ist und jede Menge Stellflächen zur Verfügung stehen.

Das Problem: Es ist in Altstadtnähe nicht einfach, Stellflächen zu bekommen. Eine Gelegenheit hat die Stadt nun genutzt. Zehn zusätzliche Parkplätze kann sie auf dem Stern-Parkplatz anmieten. Dafür hat sie 25 000 Euro in den Haushalt eingestellt, um die Fläche herrichten zu können.

Überzeugt waren gleichwohl im Verwaltung-, Finanz- und Werkausschuss nicht alle Stadträte.

Josef Doll (Grüne) kritisierte die vergleichsweise hohe Summe, zumal keineswegs sicher sei, dass die Stellplätze für längere Zeit angemietet werden können. Auf der ganztägigen Klausurtagung des Stadtrates am 7. März war von einer Unternehmensansiedlung auf dem Gelände die Rede, die schon in drei Jahren verwirklicht werden könnte.

Stefan Drexel (Freie) hielt freilich dagegen. „Wir haben eine Parkplatznot“. Diese Gelegenheit müsse die Stadt nutzen.

Auch Bürgermeister Stephan Winter betonte, „das ist die richtige Maßnahme“. Die Parkplatzsituation in der Altstadt müsse einfach verbessert werden. „Sonst bleiben das reine Lippenbekenntnisse“. (jsto)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren