Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Zwei Jahrzehnte im Zeitraffer

07.07.2010

Zwei Jahrzehnte im Zeitraffer

Seit 20 Jahren engagiert sich der "Eine-Welt-Kreis" in Türkheim für Menschen in Entwicklungsländern. Eine Bilderschau zeigt die Geschichte der Gruppe. Foto: Issing
Bild: Issing

Türkheim Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des "Eine-Welt-Kreises" Türkheim dokumentiert eine Fotoausstellung im gleichnamigen Ladengeschäft des Vereins bei der Pfarrkirche zwei Jahrzehnte, in denen sich der Verein engagiert hat. Bei der "Vernissage" stießen mit dem Vorstandstrio zahlreiche Ehrengäste auf zwei Jahrzehnte fairen Handel an. Auf großformatigen Bildern werden in der von Christoph Bihlmayer und Josef Mayer gestalteten Schau Geschichte und Aktivitäten der Aktionsgruppe "Eine-Welt-Kreis" lebendig.

Der Verein wurde im Januar 1990 gegründet und schon im Mai ein Ladengeschäft eröffnet. Weil es bald aus allen Nähten platzte, wurde es 1998 um einen zusätzlichen Verkaufsraum erweitert. Dafür leisteten die Mitglieder - 142 laut aktuellem Stand - etwa 1000 freiwillige Arbeitsstunden. Derzeit sind 25 Ehrenamtliche im Warenverkauf tätig. Der Erlös aus dem fairen Handel fließt in soziale Projekte in den Entwicklungsländern. Von dem Geld profitieren Menschen in Uganda, Bolivien, Honduras und Bolivien.

Beim Festakt im Pfarrheim bedankte sich die Vorsitzende Minnie Böck bei allen fleißigen Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement. "Es kam uns immer darauf an, Solidarität mit vom Schicksal benachteiligten Menschen zu üben und dem Welthandel ein faires Gesicht zu geben", machte sie deutlich.

Viel Lob konnte Edi Jäger verbuchen. Der frühere Kunsterzieher am Joseph-Bernhart-Gymnasium gestaltet seit 20 Jahren Plakate und Flyer für den "Eine-Welt-Kreis". Was wäre ein Fest ohne musikalische Untermalung? Absolventen der Musikschule sorgten am Xylophon für einen verheißungsvollen Auftakt des Jubiläums. (iss)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren