Newsticker
Erstmals über 200.000 Neuinfektionen gemeldet – Inzidenz über 1000
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Bad Wörishofen: Zweijähriger versteckt Omas Handtasche - und „stellt sich“ nach Polizeifahndung

Bad Wörishofen
11.01.2022

Zweijähriger versteckt Omas Handtasche - und „stellt sich“ nach Polizeifahndung

Eine verschwundene Handtasche samt Wertsachen beschäftigte die Polizei. Der Fall nahm einen überraschenden Verlauf.
Foto: Alexander Kaya

Überraschendes Ende einer Fahndung in Bad Wörishofen - und ein weiterer kurioser Fall in den Akten der Polizei.

Wohl ein unruhiges Wochenende hatte eine 76-jährige Bad Wörishoferin, die ihre Handtasche samt Geldbörse, Ausweis, Führerschein, EC-Karten und Bargeld als verloren wägte. Die Polizei wiederum hat einen kuriosen Fall mehr in den Akten.

Die 76-Jährige war am Freitag noch in einem Verbrauchermarkt im Gewerbegebiet Bad Wörishofen, da hatte sie ihre Handtasche noch. „Danach verlor sich die Spur nach ihrer Handtasche und die Frau glaubte diese am Einkaufwagen vergessen zu haben“, berichtet die Polizei, welche die 76-Jährige zwischenzeitlich eingeschaltet hatte.

Die Polizei schrieb sämtliche Dokumente der 76-Jährigen zur Fahndung aus

Die Polizei schrieb sämtliche Dokumente zur Fahndung aus. „Am Nachmittag gab sich der zweieinhalbjährige Tatverdächtige jedoch dann zu erkennen“, teilt ein Polizeisprecher mit. Wie sich herausstellte, hatte der Enkel die Tasche beim Besuch der Großmutter mitgenommen und in seiner Spielekiste versteckt. (mz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.