Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Breitenbrunn: Wertvoller Tausch- und Treffpunkt für Gartenfreunde

Breitenbrunn
09.05.2022

Wertvoller Tausch- und Treffpunkt für Gartenfreunde

Gleich mehrere Gartenbörsen gibt es derzeit in unserer Region. Meistens geht man nicht mit leeren Händen nach Hause – wie hier in Breitenbrunn.
Foto: Gutmann

Bei der Gartenbörse in Breitenbrunn gab es viele Pflanzen und viele gute Tipps für alle Gartenfreunde und solche, die es werden möchten.

„Schnudra“, so ein schönes Wort und so ein leckeres Kraut – auf Deutsch heißt die Pflanze Schnattern oder Zwiebelrohr. Sie und viele andere Kräuter, Blumen und Sträucher gab es bei der Pflanzentauschbörse in Breitenbrunn, organisiert vom Obst- und Gartenbauverein in der Fundushalle beim Bauhof.

Aber man konnte nicht nur Pflänzchen bringen oder mitnehmen, es gab auch selbst gemachten Kuchen, Kaffee und viel Wissenswertes über Gärten und Pflanzen. Dass Elfenblumen mit ihren zarten gelben Blüten im Gegensatz zu den Funkien mit ihren fleischigen großen Blättern nicht von den Schnecken gefressen werden, wurde da zum Beispiel besprochen oder was in welchem Garten besonders gut gedeiht.

Bärlauch, Tomaten und Dahlien gab es bei der Pflanzentauschbörse in Breitenbrunn

Liebevoll gestaltete Schildchen schmückten die Sonnenblumenpflänzchen von Herbert Egger, er sei „nur“ im Verein, seine Frau dagegen im Vorstand. Vorsitzender Thomas Baumgartner verriet, dass ihm die vielen engagierten Frauen im Obst-und Gartenbauverein die Arbeit ganz leicht machten. Reinhard Lutzenberger hatte Spitzpaprika-Pflänzchen entdeckt und dazu noch ein paar Dahlien.

„Ich finde das Tauschen von Pflanzen sehr wertvoll“, erklärte er. Aromatische Bärlauchpflänzchen, zahlreiche junge Tomaten und blau blühende Vergissmeinnicht lockten weitere Interessenten, wie auch das Tränende Herz oder verschiedene Funkien. Während anfangs nur wenige Besucher da waren, kamen nach und nach immer mehr, Pflänzchen wurden abgestellt und schnell wieder mitgenommen. Anna-Maria Schneider wohnt seit drei Jahren in Breitenbrunn, ihren Garten will sie nach und nach umgestalten und schöner machen.

Zahlreiche Pflänzchen konnte man mitnehmen.
Foto: Ulla Gutmann

Da nutzte sie gleich die Gelegenheit und erklärte Thomas Baumgartner, dass sie dem Verein beitreten wolle. Der freute sich und betonte, dass weitere Pflanzen- und Gartenfreunde als Mitglieder stets herzlich willkommen sind.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.