Foto: Johann Stoll

Mindelheim

Baustellen-Besuch: Das Holzbaur-Haus auf dem Weg zum Kleinod

Der Palazzo des Holzbaur-Hauses in Mindelheim wird von Grund auf ertüchtigt. Ein Stück Stadtmauer aus dem Mittelalter soll freigelegt und erlebbar gemacht werden. Ein Rundgang über eine besondere Baustelle.

Wer je ein Haus eines lieben Verstorbenen leer geräumt hat, weiß: Es können Wochen ins Land gehen, bis klar ist, was von all dem, was sich im Laufe eines Lebens angehäuft hat, erhaltenswert ist und was besser entsorgt wird. Und wenn es sich um ein Haus eines leidenschaftlichen Sammlers und Künstlers handelt wie im Falle des Mindelheimer Ehrenbürgers Erwin Holzbaur und seiner Frau Johanna ist die Aufgabe noch um einen Tick verzwickter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.