Startseite
Icon Pfeil nach unten
Mindelheim
Icon Pfeil nach unten

Mindelheim: Notunterkunft steht, Umbau läuft: So sieht es im Hochhaus am Mayenbadweg aus

Mindelheim

Notunterkunft steht, Umbau läuft: So sieht es im Hochhaus am Mayenbadweg aus

    • |
    Eine Wohneinheit für vier Menschen 
Ein Teil des Hochhauses am Mayenbadweg ist übergangsweise als Notunterkunft für Geflüchtete eingerichtet. So sieht es vor Ort aus.
    Eine Wohneinheit für vier Menschen Ein Teil des Hochhauses am Mayenbadweg ist übergangsweise als Notunterkunft für Geflüchtete eingerichtet. So sieht es vor Ort aus. Foto: Benedikt Dahlmann

    Eigentlich ist es eine Not-Notunterkunft. Nachdem sich der Landkreis vor Kurzem für drei Jahre in das Hochhaus am Mayenbadweg eingemietet hat, steht nun weiterer Übergangs-Wohnraum für 36 Menschen zur Verfügung. Bislang wird das Gebäude jedoch noch nicht bewohnt. "Solange wir in Bad Wörishofen noch Kapazitäten haben, können wir uns die Infrastruktur hier sparen", sagt die Verwalterin der Asylunterkünfte im Unterallgäu, Julia Satzger. Dies sei jedoch ohnehin nur als Überganslösung gedacht. Aktuell laufen Umbauarbeiten im restlichen Teil des Gebäudes. Sobald diese abgeschlossen sind, bietet das Hochhaus Wohnungen für 100 Menschen. Ein Abschluss der Bauarbeiten innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate sei "sehr realistisch", so Satzger.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden