Newsticker
Ukraine verlängert Kriegsrecht um 90 Tage
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Mindelheim: Warum im Unterallgäu keine Sirenen heulen

Mindelheim
14.05.2022

Warum im Unterallgäu keine Sirenen heulen

Im Landkreis Unterallgäu gibt es nicht mehr viele Sirenen. Und die, die es gibt, können nur das Signal zur Alarmierung der Feuerwehr geben.
Foto: Kaya

Plus Im Katastrophenfall würden im Unterallgäu die Menschen nicht über Sirenen gewarnt werden. In den nächsten Jahren wird aber nachgebessert.

Einmal im Jahr ruft Bayern zum landesweiten Warntag auf. Damit will der Freistaat testen, ob die Sirenen im Katastrophenfall auch funktionieren. Pünktlich um 11 Uhr sollten also am vergangenen Donnerstag die Sirenen losheulen. Im Unterallgäu verstrichen die Minuten in fast himmlischer Ruhe. Keine Sirene heulte los.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.