Baisweil
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu „Baisweil“

Mit einer ausgeklügelten Technik hat Familie Schmid aus einem Maisfeld ein Labyrinth gemacht. Doch nicht nur vom Boden aus ist der Irrgarten beeindruckend. Aus der Luft wird deutlich, dass sich die Pflanzen zu einem großen Bild zusammensetzten: samt Hasen, Kuh und Kleeblättern.
Baisweil

Wie kommt das Labyrinth ins Maisfeld?

Plus Findige Landwirte haben mehr als drei Kilometer Irrwege in einem Feld angelegt und damit eine kleine Attraktion geschaffen – mit einer ausgeklügelten Technik.

Bei Baisweil gibt es nun ein Maislabyrinth.
Baisweil

Ein Maislabyrinth für das Allgäu eröffnet in Baisweil

In Baisweil, zwischen Mindelheim und Kaufbeuren, haben Landwirte ein Labyrinth im Maisfeld angelegt. Nun darf man es auch besuchen.

Der Verein „Windradfrei“ ist überzeugt, dass das Windrad in Baisweil nachts häufiger in Betrieb ist als eigentlich erlaubt.
Baisweil

Nächtliche Ruhestörung durch Windrad in Baisweil?

Plus Der Verein „Windradfrei“ bemängelt die Betriebszeiten der Baisweiler Anlage

Das marode Parkhaus am Bahnhof wird nun saniert, nachdem lange über einen Abriss diskutiert wurde.
Bad Wörishofen

Aus für Ärztehaus und Parkhaus-Neubau in Bad Wörishofen

Plus Die Pläne sind vom Tisch. Stattdessen wird nun das marode Bahnhofsparkhaus saniert. Stadtwerke-Chef Peter Humboldt erklärt, warum aus dem Neubau nichts wird.

Mindelheim

In den Ferien viele Aktion im Freien

VG Eggenthal bietet Kindern Besonderes

Das Bad Wörishofen Magazin präsentiert sich in neuem Format.
Mindelheim

Vielfalt entdecken

Bad Wörishofen Magazin erschienen

Das Landratsamt Ostallgäu hat den Windrädern, die auf dem Warmisrieder Höhenrücken gebaut werden sollten, eine Absage erteilt. Der Betreiber zieht nun vor das Verwaltungsgericht.
Energie

Artenschutz gegen Windkraft

Landratsamt Ostallgäu lehnt Vorhaben auf Warmisrieder Höhenrücken ab

2 Bilder
Karteider Not

Achtung Aufnahme

Im Wörle Musicland Studio spielt Verena Reger ihren eigenen Song ein

Die „Allee der Jahresbäume“ ist um eine „hölzerne Rarität“ reicher. Prominente „Hobbyförster“ pflanzten, tatkräftig unterstützt von den Mädchen und Buben des Kindergartens in der Gartenstadt mehrere Elsbeerbäume: (v. li.) Manfred Kast (Verschönerungsverein), Forstbetriebsleiter Wolfgang Haugg, Staatssekretär Franz Pschierer, Bürgermeister Klaus Holetschek, Kreisbäuerin Margot Walser, Josef Miller und Forstamtsdirektor Rainer Nützel.
Neuerungen

Entdeckungstour im Wald

Kinder pflanzen mit prominenter Unterstützung den 22. Baum in der Allee der Jahresbäume. „Ort der Erinnerungen“ eröffnet

Diese fröhlichen Mitarbeiter sind nicht zum Spaß auf dem seltsamen Gefährt unterwegs. Hier wird aufgeforstet.
3 Bilder
Jahr der Wälder

Er lebt vom und für den Wald

Josef Buffler hat sich mit seinem Unternehmen mit Erfolg auf die Forstwirtschaft und den Landschaftsbau konzentriert

Mindelheim

Mittelschule: Absage aus Baisweil

Bad Wörishofen/Baisweil Die Gemeinde Baisweil will den Schulverband Eggenthal erhalten und nicht nach Bad Wörishofen ausscheren. Das teilte Baisweils Bürgermeister Thomas Steinhauser mit. Da die beiden anderen Gemeinden des Verbandes eher nach Obergünzburg oder Kaufbeuren tendieren, schließe sich Baisweil vorläufig dem an. Ursprünglich hatte Steinhauser mit dem Anschluss an die Kneippstadt geliebäugelt.