Eppishausen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Eppishausen"

Haushalt

Eppishausen investiert in den Untergrund

Für den Ausbau der Kanalisation in Haselbach wird dieses Jahr eine gute Million Euro fällig

Jahresversammlung

Vorstand im Amt bestätigt

Eppishauser Schützen blicken auf arbeitsreiches Jahr zurück

Jahresversammlung

Zum 100. Geburtstag holt die „Lyra“ das Bezirksmusikfest nach Eppishausen

Markus Heinzelmann und Benno Golsner ziehen wohlklingende Bilanz

Klimaschutz

Eppishausen ein Vorbild fürs ganze Allgäu

Energie-Initiative erhält Zuschuss aus europäischen Mitteln

Hocherfreut zeigten sich (hinten, v. l.) Bürgermeister Josef Kerler, Kommandant Ernst Bäurle und sein Stellvertreter Lothar Heinzelmann, dass sich heuer drei junge Männer zur Feuerwehr gemeldet haben. Per Handschlag wurden Maximilian Schuster, Felix Wiblishauser und Philipp Mario Laupert (vorne, v. li.) in die Wehr Eppishausen aufgenommen.
Feuerwehr

Im Mai wird das neue Löschfahrzeug gesegnet

In Eppishausen blickt man auf ein bewegtes Jahr zurück

Petra Walser
Lob für die Gartler in Eppishausen

Steter Einsatz für ein schönes Ortsbild

Lokales (Mindelheim)

Allgäu-DSL bald in ganz Eppishausen

Haselbach/Eppishausen Nur die winterlichen Wetterverhältnisse verhindern, dass in der Gesamtgemeinde Eppishausen das schnelle Breitband-Netz des Anbieters "AllgäuDSL" noch nicht komplett genutzt werden kann. Empfangs- und Sendeprobleme gibt es nur noch in Könghausen und im Ortsteil Lutzenberg, wo noch Antennen installiert werden müssen. Dies war die Aussage von Kundenberater und Service-Techniker Uwe Gelhardt von AllgäuDSL mit Sitz in Wertach/Oberallgäu.

Wenn eine Gemeinde ihren Jobmotor verliert
4 Bilder
Lokales (Mindelheim)

Wenn eine Gemeinde ihren Jobmotor verliert

Eppishausen Die Entscheidung ist längst gefallen. Gegen Eppishausen. Der mit großem Abstand wichtigste Arbeitgeber der Gemeinde, die Tricor AG, will im dritten Quartal 2012 seinen Firmensitz nach Bad Wörishofen verlegen. 80 Millionen Euro investiert Firmenchef Martin Müller neben der A96. Was den Bürgermeisterkollegen Klaus Holetschek freut, sorgt in Eppishausen für Enttäuschung. Bürgermeister Josef Kerler, seit 2008 im Amt, sagt: "Wir bedauern zutiefst den Weggang der Firma Müller."

Lokales (Mindelheim)

Mann hatte erst vor acht Wochen seinen Führerschein abgeben müssen