Fußball

03.06.2011

Aufbruchstimmung

Bittet „seine“ Löwen in Bad Wörishofen zum Trainingslager: Der gebürtige Mindelheimer Reiner Maurer hat sich für eine heimatnahe Vorbereitung entschieden.
Bild: Foto: Gebert/dpa

TSV 1860 München trainiert ab Dienstag in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen Sie gehören zu den Frühstartern: Ab Dienstag, 7. Juni, ist der Fußball-Zweitligist TSV 1860 München in Bad Wörishofen zu Gast, um sich dort mit einem ersten Trainingslager auf die neue Saison vorzubereiten. Vor nicht einmal vier Wochen haben die Löwen die vergangene Spielzeit beendet, nun geht es in der Kneippstadt schon wieder um den Kampf um Stammplätze und die nötige Fitness.

Davon, dass die Münchner den Sprung aus der Landeshauptstadt nach Bad Wörishofen gewagt haben, profitiert auch der örtliche Fußballclub. Denn der FC Bad Wörishofen tritt am Freitag, 10. Juni, um 18.30 Uhr gegen die erste Garnitur des TSV 1860 München an. Nach dem Jubiläumsspiel im Jahre 2000, als der FCW sein 80-jähriges Bestehen feierte, ist dies ein weiteres Gastspiel des Münchner Traditionsvereines.

Nach den zuletzt oft negativen Schlagzeilen soll der Auftritt in der Kneippstadt auch ein Start in eine bessere Zukunft darstellen. Vor allem weil Dank des neuen jordanischen Investors Hasan Ismaik der finanzielle Kollaps abgewendet werden konnte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Spieler im Kader von Trainer Reiner Maurer (Mindelheim) werden also sicher von Anfang voll zur Sache gehen, geht es für sie doch darum, sich einen Stammplatz in der Anfangsformation für die neue Saison zu erkämpfen. Keine Sorgen darüber brauchen sich dabei wohl Spieler wie Torhüter Gabor Kiraly, Daniel Bierofka oder Stephan Aigner machen. Ansonsten darf man gespannt sein, wie sich das Mannschaftsgefüge bis zum Saisonauftakt noch verändern wird. Für die zahlreichen Löwen-Anhänger aus der Region ist das Spiel eine gute Gelegenheit, ihre Lieblinge einmal aus der Nähe betrachten zu können. Außerdem bringt der TSV 1860 München sein Fan-Mobil mit in die Kneippstadt, sodass sich die Anhänger mit den neuesten Artikeln in Blau-weiß eindecken können. Beim Spiel am Freitag werden außerdem zwei Jahreskarten des TSV 1860 München, sowie je ein Autogramm-Trikot von Benny Lauth und ein Löwenball verlost.

Beim FCW wird derzeit mit Hochdruck an der Fertigstellung der neuen Tribüne gearbeitet, denn bis zum 10. Juni soll diese stehen und mit dem prominenten Gegner gleich eingeweiht werden. Für die Akteure des FC Bad Wörishofen wird das Spiel sicher einen Höhepunkt in ihrer eigenen Laufbahn darstellen, denn nicht vielen Amateuren wird die Gelegenheit geboten, einmal gegen echte Profis anzutreten.

Außerdem erhält das Spiel noch eine besondere Note, ist es doch gleichzeitig das letzte Match, in dem FCW-Trainer Angelo Pronesti am Spielfeldrand stehen wird. (axe/heb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20dpa_5F9AC600712830D9.tif
Hasberg

Bayern-Keeper Manuel Neuer besucht die Bayernfreunde

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket