Newsticker
Pfizer kann nicht so viel Impfstoff liefern wie zugesagt
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Bad Wörishofer Segelflieger sind wieder ganz oben

Segelfliegen

26.08.2020

Bad Wörishofer Segelflieger sind wieder ganz oben

Die Bad Wörishofer Segelflieger um Simon Bönisch steigen in die Bundesliga auf.
Bild: Martin Hundegger

Plus Der Segelflugverein Bad Wörishofen kehrt wieder in die Bundesliga zurück.

Der Segelflugverein Bad Wörishofen hat allen Grund zu feiern. Diese Saison ist es endlich soweit: Der direkte Wiederaufstieg in die erste Bundesliga ist erneut gelungen.

Durch den Corona-Shutdown im Frühjahr, war auch den Segelflugvereinen in Deutschland der Flugbetrieb untersagt. Dementsprechend wurde die verkürzte Bundesligasaison mit 13 Wertungsrunden absolviert.

In jeder Runde werden dabei die drei schnellsten Flüge eines Vereins gewertet. Die besten Geschwindigkeitsschnitte der motorlosen Flüge lagen dabei um die 150 km/h. Dabei gilt es während eines Fluges immer auf Wolkenoptik, Wind und Gelände zu achten. Durch die Optimierung der individuellen Flugstrecke können so weite Strecken erreicht werden. Gleich mehrere 1000-Kilometer-Flüge konnten von Bad Wörishofen aus geflogen werden. So führten die größten Strecken über die Schwäbische Alb, den Schwarzwald, den bayrischen Wald Richtung Tschechien und sogar die italienischen Südalpen.

Doch um an die besten Fluggebiete zu kommen, müssen die Piloten sich erstmal durch schlechteres Wetter dorthin und wieder zurück kämpfen. Diese Saison hat sich die Mühe bezahlt gemacht: Nach dem letzten Wertungstag am vergangenen Sonntag stand fest: Der SFV Bad Wörishofen steigt als Dritter der zweiten Bundesliga in die erste Liga auf. (mz)

Lesen Sie auch:

Bad Wörishofer Segelflieger weihen neues Flugzeug ein

Wörishofen auf Erfolgskurs

Wörishofer Segler heben wieder ab

Junger Bad Wörishofer ist der neue Stern am Himmel

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren