1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Der FC Buchloe bleibt weiter vorn

Fußball, Kreisklasse Allgäu 2

13.10.2019

Der FC Buchloe bleibt weiter vorn

Der FC Buchloe (rot-schwarze Trikots) hat die Niederlage in Pforzen (weiß-rote Trikots) gut weggesteckt und feierte nun einen deutlichen Heimsieg gegen Eppishausen.
Bild: Mathias Wild

Plus Der Spitzenreiter feiert einen klaren Sieg gegen den SC Eppishausen und profitiert vom Last-Minute-Ausgleich der SpVgg Baisweil-Lauchdorf gegen Kirchheim.

Spitzenreiter FC Buchloe verteidigt seine Tabellenführung mit einem deutlichen Heimsieg gegen den SC Eppishausen. Neuer erster Verfolger ist der FC Jengen, der in Zaisertshofen einen souveränen 4:0-Erfolg einfuhr. Der TSV Kirchheim musste in der Nachspielzeit in Baisweil noch den Ausgleich hinnehmen und rutscht damit auf Rang drei ab.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

BuchloeEppishausen 4:1

Tore 1:0 Sebastian Kaufmann (40.), 2:0 Sebastian Kaufmann (47.), 2:1 Florian Frey (60.), 3:1 Marcel Halder (63.), 4:1 Marcel Halder (71.)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zuschauer 100

Schiedsrichter Burhan Secgin

In einem einseitigen Kreisklassenspiel ging die Heimmannschaft kurz vor der Pause in Führung. Nach dem Wechsel baute sie mit einer kurzen Unterbrechung den Vorsprung deutlich aus. Die Partie war eine überraschend einseitige Angelegenheit, die bei mehr Konsequenz hätte deutlich höher ausfallen können.

Germaringen 2 – Türkheim 0:2

Tore 0:1 Thomas Gaschler (43.), 0:2 Valentin Terec (44.)

Zuschauer 50

Schiedsrichter Manfred Bächler

Ein Doppelschlag kurz vor der Halbzeitpause bescherte dem SVS Türkheim der lange ersehnte Sieg. Gaschler und Terec markierten binnen 60 Sekunden die 2:0-Führung, die bis zum Ende bestand hatte und den SVS Türkheim nach zuvor sechs sieglosen Spielen wieder jubeln ließ.

20191011_EH_LL_EVNW_ESVB_07.jpg
35 Bilder
Das Sportwochenende in und um Mindelheim
Bild: Michael Lindemann, Andreas Lenuweit, Robert Prestele


PforzenBad Wörishofen 2:1

Tore 1:0 Vinzenz Huth (39.), 1:1 Maximilian Gast (48.), 2:1 Fabian Pfanzelt (69.)

Zuschauer 100

Schiedsrichter Michael Sting

Pforzen war die spielbestimmende Mannschaft, auch wenn die Gäste durchaus zu Chancen kamen. Die Führung der Hausherren zu Pause war daher verdient. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel glich Bad Wörishofen überraschend aus. Der SVP brauchte kurz, um wieder ins Spiel zu kommen, konnte aber erneut in Führung gehen. Diese Führung verteidigte Pforzen bis zum Schluss und behielt unterm Strich drei verdiente Punkte im Sportpark.

WaalAmberg/Wiedergeltingen 0:1

Tor 0:1 Patrick Hofmann (62., FE)

Gelb-Rot Christoph Kirchmaier (Waal, 55.)

Zuschauer 90

Schiedsrichter Peter Fuchs

Die stark ersatzgeschwächten Hausherren fanden über die kompletten 90 Minuten nicht zu ihrem Spiel und somit gingen die Punkte trotz eines zweifelhaften Elfmeterpfiffs nicht unverdient an die SG Amberg/Wiedergeltingen.

Mittelneufnach – Mattsies 3:3

Tore 1:0 Matthias Aschner (15.), 1:1 Eigentor, 2:1 Robert Kugelmann (45., FE.) , 2:2 Unbekannt , 3:2 Christian Schmid (70.), 3:3 Simon Schaumann (90.)

Zuschauer 100

Schiedsrichter Johanna Klamper

In einer umkämpften Partie gelang es der Heimelf nicht, aus den Führungen mehr zu machen. So kam der Gast in der Nachspielzeit zum durchaus verdienten Unentschieden.

Baisweil-Lauchdorf – Kirchheim 2:2

Tore 0:1 Patrick Waltenberger (8.), 1:1 Thomas Immerz (14.), 1:2 Martin Loracher (45.), 2:2 Felix Steinhauser (90. + 2)

Gelb-Rot Michael Janouschek (Baisweil, 90. + 3), Felix Steinhauser (Baisweil, 90. + 4)

Zuschauer 70

Schiedsrichter Stefan Holzheu

In einem körperbetonten Spiel ging Kirchheim früh in Führung. Die Heimelf glich jedoch kurze Zeit später aus. Mit dem Halbzeitpfiff gelang den Gästen der erneute Führungstreffer. Im zweiten Durchgang waren die Gäste die bessere Mannschaft, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen, sodass der Heimelf noch der viel umjubelte Ausgleich gelang.

Zaisertshofen – Jengen 0:4

Tore 0:1, 0:2 Valentin Müller (29., 50.), 0:3, 0:4 Björn Bauer (64., 75.)

Zuschauer 70

Schiedsrichter Markus Heider

" Wieder einmal verwertet der TSV Zaisertshofen seine zahlreichen Torchancen nicht konsequent genug und fährt somit gegen den FC Jengen die nächste Heimniederlage ein.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren