Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. ESV Kaufbeuren und ECDC Memmingen gewinnen ihre Nachholspiele

Eishockey

18.12.2020

ESV Kaufbeuren und ECDC Memmingen gewinnen ihre Nachholspiele

Im Nachholspiel der Eishockey-Oberliga bezwang der ECDC Memmingen den HC Landsberg klar mit 4:1.
Bild: Siegfried Rebhan

Plus In der Oberliga bezwingt der ECDC Memmingen den HC Landsberg im Derby. In der DEL2 stoppt der ESV Kaufbeuren seine Pleitenserie – und lässt seinen Trainer loben.

Der ESV Kaufbeuren konnte unter der Woche seine Niederlagenserie in der DEL2 stoppen und geht nun selbstbewusst in die beiden Partien am Wochenende. Auch der Oberligist ECDC Memmingen feiert einen Heimsieg.

ESV Kaufbeuren beendet Negativserie

DEL 2 Es dauerte gerade einmal vier Minuten, da gab Jan Dalgic im Tor des ESV Kaufbeuren die richtige Antwort auf die zuvor recht deutlich ausgesprochene Kritik des Trainers Rob Pallin an seine Torleute. In Minute vier nämlich fing Dalgic mit einem großen Reflex den Schuss des völlig frei stehenden Eispiraten Dominic Walsh. Sein Trainer sparte nach dem 3:2-Sieg gegen die Eispiraten Crimmitschau diesmal nicht mit Lob: „Er hat ein gutes Spiel gemacht und einige Schlüsselsaves gezeigt“, sagte der Coach in Richtung Dalgic.

Trotz des Sieges – es lief noch bei Weitem nicht alles rund bei den Jokern. Vor allem gegen Ende des zweiten Drittels präsentierte sich Kaufbeuren konfus. Der Eispiraten-Treffer zum 1:1 fiel, als Kaufbeuren mit zwei Mann mehr auf dem Eis stand – eine echte Rarität im Eishockey. Und er war offenbar ein Nackenschlag für die Joker, denn als die Hausherren kurz später wieder in Überzahl waren, fingen sie sich abermals einen Konter und wieder einen Gegentreffer. „Ich habe den Jungs danach gesagt, dass sie die zwei Unterzahl-Tore nun vergessen müssen, weil nochmal 20 Minuten vor ihnen liegen“, sagte Pallin. Das half. Im Schlussabschnitt sorgten John Lammers und Daniel Oppolzer – übrigens auch in Unterzahl – für den 3:2-Sieg.

Gelingt dem ESV Kaufbeuren wieder ein Torfestival?

Am heutigen Freitagabend (19.30 Uhr) gastiert Kaufbeuren bei den Dresdner Eislöwen, dem derzeit Tabellenelften. Das Match gegen Dresden in Kaufbeuren war ein ESVK-Torfest, das mit 8:1 am Saisonauftakt-Spieltag gewonnen wurde. Die Kassel Huskies wollen am Sonntagabend ab 18 Uhr Punkte aus Kaufbeuren entführen. Die Huskies waren ebenfalls am Dienstag im Nachholspiel-Einsatz, gewannen 3:1 gegen Bietigheim. Das von Rob Pallin ausgegebene Ziel für die kommenden Tage ist klar: „Wir haben in den Spielen, die wir verloren haben, viele Geschenke verteilt. Das müssen wir abstellen.“ (wes)

Memminger Indians feiern glanzlosen Sieg

Oberliga Süd Mit 4:1 (1:0, 2:0, 1:1) besiegte der ECDC Memmingen den HC Landsberg im ersten Oberliga-Duell beider Mannschaften. Zweimal Linus Svedlund sowie Mark Ledlin und Donat Peter sorgten für den glanzlosen aber hochverdienten Erfolg. Am heutigen Freitag geht es für die Indians zum Top-Team nach Selb.

Im Nachholspiel am Mittwochabend taten sich die Memminger gegen den Aufsteiger aus Landsberg lange schwer. Erst in der Schlussminute des ersten Drittels nutzte Linus Svedlund eine Überzahl zum 1:0. Im Mitteldrittel waren die Indians dann zwingender und erhöhten durch Donat Peter und erneut Svedlund auf 3:0. Sehr zum Ärger von Trainer Sergej Waßmiller ließen es die Indians nun gemächlicher angehen. Mark Ledlin erzielte das 4:0, doch Landsberg kam noch in Unterzahl zum 1:4-Endstand.

Am heutigen Freitag (20 Uhr) treffen die Indians auf einen alten Bekannten. Denn beim VER Selb spielt seit dieser Saison Brad Snetsinger, der in der vergangenen Spielzeit noch das Memminger Trikot trug und Topscorer der Indians war. (mz)

Mehr zum Eishockey aus der Region lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren