1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Ein Elfmeterpfiff sorgt für Emotionen

Fußball im Unterallgäu

17.09.2017

Ein Elfmeterpfiff sorgt für Emotionen

IMG_7091.JPEG
2 Bilder
Eine entscheidende Szene: Schiedsrichter Holzhauser spricht eindringlich mit Luka Arezina (FC Buchloe) bezüglich einer kniffligen Elfmeterentscheidung. Die Oberegger sind fassungslos und können den Pfiff des Unparteiischen zugunsten des FC Buchloe nicht verstehen.
Bild: Philipp Münnich

Oberegg und Buchloe trennen sich in der Kreisklasse 2:2-Unentschieden. Die spannende Partie findet keinen Sieger, doch die Spieler diskutierten auch nach Spielende noch lange untereinander – und mit dem Schiedsrichter

 Der SV Oberegg verliert den „Platz an der Sonne“ und muss sich mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. Das Spitzenspiel zwischen den ambitionierten Teams aus Oberegg und Buchloe hatte alles zu bieten, was ein richtiges Spitzenspiel braucht.

Kreisliga Mitte

TSV-Coach Marco Henneberg hatte ganz schön Druck aufgebaut und seine Mindelheimer vor der Partie in Lamerdingen kurzerhand zum Favoriten erklärt – und sollte Recht behalten. Mit einem 2:0-Sieg nahm die Henneberg-Truppe die drei Punkte mit nach Hause. Eine heftige Klatsche muss der TSV Kammlach verdauen: Mit 2:7 kam der TSV in Germaringen gehörig unter die Räder. Tabellenführer Ottobeuren gab sich in Amberg keine Blöße und verteidigte die „weiße Weste“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Ergebnisse:

FC Vikt. Buxheim – FC Benningen 2:1

FSV Amberg – TSV Ottobeuren 0:2

FSV Dirlewang – SV Ungerhausen 0:2

ASV Fellheim – SV Eggenthal 0:1

FSV Lamerdingen – TSV Mindelheim 0:2

TV Woringen – TSV Legau 2:0

SVO Germaringen – TSV Kammlach 7:2

Kreisklasse Allgäu 2

Dank dem besseren Torverhältnis steht der SVS Türkheim jetzt gemeinsam mit dem TSV Kirchheim und dem SV Schöneberg ganz oben. Ganz unten bleibt dagegen der FC Bad Wörishofen, der gegen Schöneberg nichts zu bestellen hatte.

Die Ergebnisse:

SV Schöneberg – Bad Wörishofen 2:0

SV Bedernau – TSV Mittelneufnach 3:3

SV Oberegg – FC Buchloe 2:2

TSV Zaisertshofen – TSV Kirchheim 1:4

TV Sontheim – SV Oberrieden 4:0

SC Eppishausen – FC Jengen 1:3

SV Mattsies – SV Sal. Türkheim 1:3

A-Klasse Allgäu 2

So torreich wie in den vergangenen Jahren war das VG-Derby zwischen dem SC Unterrieden und dem FC Loppenhausen diesmal nicht: „Nur“ drei Treffer fielen, am Ende hatte der FC knapp die Nase vorn und verteidigte damit die Tabellenführung.

Die Ergebnisse:

Salgen/Bronnen – SV Breitenbrunn 0:2

Türk Mindelheim – TSV Markt Wald 1:3

SC Unterrieden – FC Loppenhausen 1:2

Auerbach/Stetten – FSV Kirchdorf 3:0

TSV Ettringen – SV Tussenhausen 3:4

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
TTSCW_Thorsten_Albrecht.JPG
Tischtennis

Der TTSC Warmisried steht so weit oben, wie noch nie

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen