1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Ein neuer Meister und eine Titelverteidigung

Tennis

10.08.2018

Ein neuer Meister und eine Titelverteidigung

Copy%20of%20Tennis_2.tif
2 Bilder
Im Herren-Doppel setzten sich (von links) Simon Tuglu/Max Herzog in drei Sätzen gegen Peter Franzen/Karl Deeg durch.

Der TC Mindelheim ermittelt in spannenden Duellen die Besten im Einzel und Doppel

Bei herrlicher Witterung fand die Vereinsmeisterschaften der Herren des Tennisclubs Mindelheim auf der Anlage an der Tiergartenstraße statt. Während sich im Herren-Doppel die Titelverteidiger durchsetzten, trug sich im Herren-Einzel ein neuer „alter“ Meister in die Siegerliste ein. In beiden Wettbewerben wurde der dritte Satz ausgespielt.

Im Herren-Einzel qualifizierten sich erwartungsgemäß alle gesetzten Spieler für das Halbfinale. Dabei setzte sich Titelverteidiger Sebastian Kühsel im Viertelfinale gegen Florian Ried mit 6:0, 6:2 ebenso glatt durch wie Peter Franzen mit 6:1 und 6:0 gegen Erich Sesar. Mehr zu kämpfen hatten schon Oliver Zielina beim 6:3 und 7:6 gegen Karl Deeg und Marcel Sesar beim 4:6, 6:3 und 6:2 gegen Franz Hetzl.

Das erste Halbfinale zwischen Peter Franzen und Oliver Zielina sicherte sich Franzen mit 6:3 und 6:2. Über drei Sätze musste Marcel Sesar gegen Sebastian Kühsel gehen, ehe er sich mit 2:6, 6:4 und 6:3 für das Finale qualifizieren konnte. Das Endspiel zwischen Peter Franzen und Marcel Sesar war ein Wechselbad der Gefühle. Nach klar verlorenem ersten Satz kam Marcel Sesar immer besser ins Spiel und sicherte sich den zweiten Satz. Im dritten Satz war es wieder Peter Franzen, der die Begegnung eindeutig beherrschte und sich mit 6:1, 5:7 und 6:0 die Einzelmeisterschaft holte. Damit trug er sich nach über zehn Jahren wieder in die Siegerliste im Herren-Einzel des Tennisclubs ein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Herren-Doppel bestritten Sebastian Kühsel/Oliver Zielina gegen Peter Franzen/Karl Deeg sowie Simon Tuglu/Max Herzog gegen Marcel Sesar/Erich Sesar die Halbfinals. Für die Vorschlussrunde qualifizierten sich Sesar/Sesar durch ein 6:4, 6:2 gegen Robert Frei/Florian Ried ebenso klar wie Franzen/Deeg durch ein 6:1 und 6:3 gegen Leo Herrmanns/Christian Schielle. Während sich im einen Halbfinale Tuglu/Herzog klar mit 6:1 und 6:2 gegen Sesar/Sesar durchsetzen konnten, mussten Franzen/Deeg beim 4:6, 6:3 und 6:4 gegen Kühsel/Zielina über drei Sätze gehen.

Auch das Finale zwischen Tuglu/Herzog und Franzen/Deeg wurde erst im dritten Satz entschieden. Mit 6:3, 2:6 und 6:3 sicherten sich Simon Tuglu und Max Herzog die Meisterschaft und verteidigten damit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich. (maris)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20tt-amet.tif
Tischtennis

Ein Mindelheimer holt sich den Doppel-Titel

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden