Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus

07.02.2015

Entscheidung knapp verpasst

Die Ettringer Luftpistolenschützen haben den vorzeitigen Klassenerhalt knapp verpasst.
Bild: Symbolfoto: Julian Leitenstorfer

Ettringer Luftpistolenschützen stehen dennoch knapp vor dem Klassenerhalt in der Bayernliga.

Am Ende ärgerten sie sich gewaltig, die Luftpistolenschützen aus Ettringen. „Wir hätten es einfach klar machen müssen“, sagte Jan Sobczyk von den Rechberg-Rothenlöwen Ettringen. Nur ein Sieg hätte am vorletzten Wettkampftag in der Bayernliga Südwest zum vorzeitigen Klassenerhalt gereicht.

Doch gegen die HSG München III (1:4) und ausgerechnet gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, Singold Großaitingen II (2:3), setzte es zwei Niederlagen. „Dabei waren es keine Ergebnisse, bei denen man sagen müsste, wir wären chancenlos gewesen“, sagt Sobczyk. „Wir haben es schlichtweg hergeschenkt.“

Trotzdem aber ist die Ausgangslage vor dem abschließenden Wettkampftag gut. Die Ettringer haben vier Punkte Vorsprung und eine um zehn Punkte bessere Einzelbilanz als Großaitingen. Und die Singoldschützen müssen dann unter anderem gegen den Spitzenreiter aus Scheuring antreten. Die Ettringer haben es am 1. März zeitgleich in Garching mit dem ESV München-Ost und Frohsinn Oberpfaffenhofen zu tun. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren