Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. FC Memmingen kommt nach Breitenbrunn

Fußball

21.06.2017

FC Memmingen kommt nach Breitenbrunn

2015 gastierte der FC Memmingen in Oberegg zu einem Freundschaftsspiel. Nun kommt der Regionalligist nach Breitenbrunn.
Bild: Michael Lindemann

Der Regionalligist absolviert zum 50-jährigen Vereinsjubiläum des SVB im Rahmen seiner Saisonvorbereitung ein Freundschaftsspiel gegen eine VG-Auswahl.

Nach der Saison ist vor der Saison. Der Vorbereitungsplan des Fußball-Regionalligisten FC Memmingen für die neue Spielzeit 2017/18 steht. Nach kurzer Sommerpause bat Cheftrainer Stefan Anderl bereits am 17. Juni wieder zum Training. Er hat dreieinhalb Wochen Zeit, um der Mannschaft den Schliff für die neue Runde zu geben.

Sechs Testspiele und ein Turnier beim TSV Kottern werden bestritten. Die Mischung der Vorbereitungsgegner reicht von unterklassigen Mannschaften, wo zu Werbespielen angetreten wird, bis hin zu den Regionalliga-Kontrahenten VfR Garching und FC Bayern München II. Am Freitag, 30. Juni, darf sich der SV Breitenbrunn (A-Klassist) auf den FC Memmingen freuen. Die Breitenbrunner feiern ihr 50-jähriges Vereinsbestehen und konnten hierfür den Regionalligisten für ein Freundschaftsspiel gewinnen. Allerdings wird es nicht der SV Breitenbrunn sein, der gegen die Memminger antritt, sondern eine Auswahl, die aus Spielern der VG Breitenbrunn besteht. Trainiert wird die Mannschaft von Breitenbrunns Meistertrainer Herbert Sauter. Anstoß zu diesem Highlight ist um 18.30 Uhr auf dem Sportgelände in Breitenbrunn.

Ein paar Tage zuvor, am Sonntag, 25. Juni, präsentiert der FC Memmingen nach dem Testspiel gegen den Bayernliga-Aufsteiger TSV Schwaben Augsburg seine Mannschaft für die kommende Saison offiziell. Punktspielstart ist am Donnerstag, 13. Juli, mit dem offiziellen Regionalliga-Eröffnungsspiel gegen den TSV 1860 München.

Neben den zwangsabgestiegenen Löwen sind auch die beiden Bayernliga-Meister, VfB Eichstätt und FC Unterföhring, sowie die Sieger der Relegation, SpVgg Greuther Fürth II, SV Seligenporten und der FC Pipinsried, neu in der Regionalliga Bayern in der kommenden Saison.

Auf diese bereitet sich der FC Memmingen seit Ende vergangener Woche vor. Neben den Trainingseinheiten sind sechs Testspiele und ein Turnier geplant. Die Testspieltermine des FC Memmingen auf einen Blick:

Freitag, 23. Juni, 18.30 Uhr SV Wessobrunn-Haid (AK) – FC Memmingen

Samstag, 24. Juni, ab 16 Uhr Turnier beim TSV Kottern (BYL) mit FC Bayern München II (RL), VfR Garching (RL), FC Memmingen

Sonntag, 25. Juni, 15 Uhr FC Memmingen – TSV Schwaben Augsburg (BYL)

Freitag, 30. Juni, 18.30 Uhr VG-Auswahl Breitenbrunn (AK/KK) – FC Memmingen

Samstag, 1. Juli, 17 Uhr FC Memmingen – SpVgg Ansbach (BYL)

Dienstag, 4. Juli, 19 Uhr TSV 1865 Dachau (BYL) – FC Memmingen

Samstag, 8. Juli, 17 Uhr FC Hard (Österreich/RL) – FC Memmingen

Donnerstag, 13. Juli Regionalliga-Saisonstart.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren