Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Revolution bei den Junioren: BFV führt Meldeligen ein

Fußball
18.07.2020

Revolution bei den Junioren: BFV führt Meldeligen ein

Gleiche Jugendklasse – ungleiche Voraussetzungen: Unser Bild zeigt die Kapitäne der U15-Westbayernauswahl und der U14 des FC Augsburg beim Freundschaftsspiel 2019 in Mindelheim. Beide Teams gelten als C-Junioren. Bei welcher Mannschaft die (körperlichen) Vorteile liegen, ist jedoch klar erkennbar.
Foto: Axel Schmidt

Plus Eine Reform des BFV stellt die Jugend-Ligen auf den Kopf. Künftig werden Auf- und Abstieg nicht mehr durch den Tabellenplatz im Vorjahr bestimmt.

Der Jugend-Fußball in Bayern steht vor einer kleinen Revolution. Die „Arbeitsgruppe Jugend“ des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) hat ein Konzept für sogenannte „Meldeligen“ erarbeitet. Die Idee: Dadurch sollen Jugendmannschaften in Zukunft möglichst nur noch gegen etwa gleichstarke Gegner spielen. Thilo Kreier ist Jugendleiter beim TSV Blaichach und war als Mitglied der Arbeitsgruppe beim BFV maßgeblich an den Entwürfen der Idee beteiligt. Im Interview berichtet der 45-Jährige von den Umstellungen, die den Junioren-Fußball auf den Kopf stellen sollen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.