Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Wie der Fußballkreis Allgäu mit unterschiedlichen Inzidenzwerten umgeht

Fußball
18.03.2021

Wie der Fußballkreis Allgäu mit unterschiedlichen Inzidenzwerten umgeht

Landkreis Unterallgäu gegen Stadt Memmingen: TSV Mindelheim (gelb-schwarze Trikots) gegen DJK Ost-Memmingen.
Foto: Axel Schmidt

Plus Die Kreisliga Mitte führt Mannschaften aus vier verschiedenen Landkreisen beziehungsweise kreisfreien Städten. Wegen der Inzidenzwerte könnte der Restart Probleme bereiten. Der Fußballkreis Allgäu hat nun eine Regel.

Je höher die Ligen, desto größer der Einzugsbereich der Mannschaften – diese Regel gilt nicht nur im Fußball, sondern in sämtlichen anderen Mannschaftssportarten. Heißt nichts anderes als: Steigt man auf, werden die Wege zu den Gegnern weiter und führen über Landkreisgrenzen hinweg. Das ist in der Pandemie ein Problem.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren