Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten

Schießen II

26.03.2015

Gastgeber holt den Titel

Die Gewinner: (v.l.:) Ulrich Peter, Anton Brunner, Tanja Bihler, Vorsitzender Benjamin Dolp mit dem Wanderpokal, Pia Hofmann, Peter Pistrosch, Manuela Niederreiner und Martin Wiederseiner.
Bild: Josef Zitzler

Mattsies gewinnt Gemeindepokal bei Heimwettbewerb

Beim diesjährigen Gemeindepokalschießen, das turnusgemäß an drei Abenden in Mattsies ausgetragen wurde, konnten sich die heimische Schützen den Wanderpokal sichern. Insgesamt waren 104 Schützen der Vereine aus Zaisertshofen, Tussenhausen und Mattsies an die Stände gekommen. Gewertet werden die sechs besten Schützen in der Schützenklasse und jeweils die zwei Besten der Schüler-, Jugend-, Damen-, Senioren- und Pistolenklasse, sowie zwei Gemeinderäte je Verein mit zwei Serien. Der oder die besten Schützen jeder Klasse erhalten Pokale.

Mit einer Gesamtringzahl von 2848 Ringen sicherte sich der heimische Schützenverein „Edelweiß“ den Wanderpokal vor Zaisertshofen mit 2802 Ringen und Tussenhausen mit 2733 Ringen. Die Pokale der einzelnen Klassen gingen bei den Schützen an Ulrich Peter (Mattsies) mit 192 Ringen, bei den Damen an Manuela Niederreiner (Zaisertshofen) mit 193 Ringen, bei den Schülern an Tanja Bihler (Mattsies, 141 Ringe), bei der Jugend an Pia Hofmann (Zaisertshofen, 177 Ringe), bei den Senioren an Martin Wiederseiner (Tussenhausen) mit 182 Ringen, bei den Pistolenschützen an Anton Brunner aus Tussenhausen mit 180 Ringen und bei den Gemeinderäten an Peter Pistrosch (Zaisersthofen) mit 154 Ringen.

Für die besten Blattl gab es noch ungefähr dreißig Sachpreise zur Vergabe. Hier war Martin Wiederseiner, Tussenhausen, mit einem 4,1 Teiler nicht zu schlagen. Den zweiten Platz belegte Werner Spura (Tussenhausen) mit einem 6,0 Teiler gefolgt von Ulrich Peter, Mattsies, der einen 9,0 Teiler erzielt hatte. Weiteren Preisträger: 4. Alfred Happ (Zaisertshofen), 12,10; 5. Robert Kausch (Zaisertshofen), 15,2; 6. Benjamin Dolp, (Mattsies), 15,5; 7. Dominik Vogt (Tussenhausen), 20,2 und 8. Karl-Heinz Seelos (Mattsies). (ztz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren