1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Lieber BFV, schaff die Ausnahme beim Einsatzrecht ab

Lieber BFV, schaff die Ausnahme beim Einsatzrecht ab

axel-schmidt.jpg
Kommentar Von Axel Schmidt
15.06.2019

Seit Jahren ist das Einsatzrecht höherklassiger Spieler in Reservemannschaften ein Ärgernis.

Seit Jahren ist das Einsatzrecht höherklassiger Spieler in Reservemannschaften nicht nur ein Diskussionspunkt, sondern ein Ärgernis. In dieser Saison nun wurde das Ganze auf die Spitze getrieben.

Weil der SV Mauerstetten 2 im (für sich längst bedeutungslosen) Spiel gegen den Titelkandidaten SV Schlingen in der A-Klasse gleich vier Spieler aus der Kreisliga-Mannschaft eingesetzt hatte, verlor der SV Schlingen beim 1:1 nicht nur zwei Punkte, sondern damit auch die Meisterschaft.

Sicher: Schlingen hätte auch einfach seine Torchancen nutzen können. Und klar: Der Einsatz dieses Kreisliga-Quartetts war rechtens, wie die Spielordnung zwar verklausuliert und über mehrere Absätze erklärt. Nur wird das Problem damit nicht behoben. Es wird vielmehr legitimiert.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Denn dadurch, dass die Kreisliga aufgrund des Rahmenterminplans deutlich früher als die Kreis-, A- und B-Klassen endet, sind solche Aushilfen in der zweiten Mannschaft mittlerweile an der Tagesordnung. Es ist und bleibt aber gegenüber den anderen Mannschaften eine Wettbewerbsverzerrung. Und die muss beendet werden.

Am besten, indem man die bestehenden Ausnahmen für erste Mannschaften in der Kreisliga und darunter einfach abschafft. Damit ersparten sich der BFV viel Ärger, das Sportgericht einige Verhandlungen und die Vereine letztlich Geld für Verfahrenskosten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren