Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau

Schach

14.10.2017

Mittelschwäbische Könige

Leon Wagner und Lena Bader sind mittelschwäbische Meister.
Bild: Pohl

Zwei Talente des SC Türkheim/Bad Wörishofen holen Titel am Schachbrett.

Zwei Nachwuchstalente des Schachclubs Türkheim/ Bad Wörishofen kehrten mit Pokalen von der mittelschwäbischen Jugend-Einzelmeisterschaft aus Königsbrunn und Klosterlechfeld zurück. Der erst neunjährige Leon Wagner erzielte in der Altersklasse U10 ein überragendes Ergebnis: Souverän gewann er alle acht Partien bei 60 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und sicherte sich überlegen den mittelschwäbischen Meistertitel dieser Wettkampfkategorie.

Den dritten Platz gegen spielstarke männliche Konkurrenz errang in der Altersklasse U16 Lena Bader in Partien über 90 Minuten pro Spieler. Da Mädchen dieses Alters selten am Schachbrett zu sehen sind, kommt häufig kein eigener Mädchenwettbewerb zustande, sodass die weibliche Jugend dann bei den Jungen mitspielen muss.

Die beiden jungen Denksportler qualifizierten sich mit ihren Leistungen für das Bezirksfinale und erhielten vom Verband Einladungen für die schwäbische Jugendeinzelmeisterschaft, die im Februar 2018 in Violau stattfindet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren