Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht

13.02.2015

Sieg in (fast) allen Klassen

Die erfolgreichen Kirchheimer Schützen: (von links) Jasmin Dannheimer (2. Ritterin Jugend), Alexander Schletgauer (Jungschützenkönig 2015), Erik Klose (1. Ritter Jugend), Sebastian Hirsch (2. Ritter Schützen), Alois Stiegeler (Schützenkönig 2015) und Anton Lutzenberger (1. Ritter Schützen).
Bild: Manfred Schiegg

Alois Stiegeler holt sich in Kirchheim den Königstitel – und nicht nur den.

Den Namen kennt man in den Unterallgäuer Schützenkreisen: Alois Stiegeler holte sich zum fünften Mal den Königstitel bei der Fürstl. Fugger’schen SG Kirchheim. In der Jugendklasse setzte sich Alexander Schletgauer durch.

Insgesamt hatten sich 60 Schützen, darunter zwölf Jugendliche, am Kirchheimer Sebastiani-Schießen beteiligt. Den besten Tiefschuss setzte in der Schützenklasse Alois Stiegeler mit einem 12,11-Teiler. Damit holte er sich zum fünften Mal die Königskette und verwies Anton Lutzenberger (21,87) und Sebastian Hirsch (22,75) auf die Plätze zwei und drei. Doch Stiegelers Hunger war damit noch nicht gestillt: Er gewann zudem die Vereinsmeisterschaft (382 Ringe) und auf der Punktscheibe (11,78-Teiler). Mit 98 und 97 Ringen wurde er zudem Zweiter auf der Meisterscheibe.

Ähnlich erfolgreich zeigte sich der neue Jungschützenkönig Alexander Schletgauer. Auf der Königsscheibe gewann er die Königskette mit einem 5,89-Teiler vor Erik Klose (7,13) und Jasmin Dannheimer (38,65). Zudem gewann Schletgauer auch noch den separat ausgeschossenen Jugendpokal, der von Bertold Lutzenberger gespendet wurde. Auf der Meisterscheibe belegte der Jungschützenkönig mit zweimal 84 Ringen ebenso Platz vier wie auf der Punktscheibe (67,04-Teiler).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren