Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Strahlende Gesichter und Ketten im Gau Mindelheim

Schießen

16.10.2019

Strahlende Gesichter und Ketten im Gau Mindelheim

Die Schützenkönige der einzelnen Gauvereine strahlten beim Gauschützenball in Loppenhausen mit ihren Talerketten um die Wette.
2 Bilder
Die Schützenkönige der einzelnen Gauvereine strahlten beim Gauschützenball in Loppenhausen mit ihren Talerketten um die Wette.
Bild: Ulla Gutmann

Plus In Loppenhausen werden beim Schützenball die neuen Gauschützenkönige vorgestellt.

Das freute die Gäste im Loppenhauser Gasthof Zum Schlössle beim diesjährigen Gauschützenball des Gaus Mindelheim, dass der neu nominierte Schützenkönig ebenfalls aus Loppenhausen kommt: Markus Klaus vom Schützenverein Boschhorn Loppenhausen. Der Pistolenschütze gab heuer in Ermangelung eines Gauschießens den siegbringenden Schuss in seinem Heimatverein ab. Bei den Jungschützen war Sarah Moser aus Unteregg erfolgreich.

Ebenfalls anwesend in Loppenhausen war die amtierende Bezirksschützenkönigin: Die 19-jährige Lena Klaus wurde mit einem 1,9-Teiler dieses Jahr Bezirksschützenkönigin im Luftgewehr. Damit löste sie ihre Teamkollegin ab. Denn 2018 hatte Theresia Werner aus Mindelau diesen Titel inne.

Das Gauschießen fand diesmal in den Heimatvereinen statt

Gauschützenmeister Ludwig Stedele proklamierte in feierlichem Rahmen die beiden neuen Gauschützenkönige. Beide, Jugend-Gauschützenkönigin Sarah Moser und auch Gauschützenkönig Markus Klaus bedauerten, dass dieses Jahr kein Verein die Organisation und Ausrichtung des Gauschießens übernehmen wollte. Denn so schossen alle Schützen „wie immer“ zuhause im Vereinsheim und es war „einfach nichts Besonderes“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aber über die Auszeichnung freuten sie sich sehr und strahlten um die Wette. Als Ludwig Stedele die Schützenkönige nach und nach aufrief, marschierten diese durch den Gastraum, am Ende die Treppen hinauf und oben, hinter dem Geländer winkten sie hinunter zum Publikum, das eifrig klatschte. So konnte die besondere Bauweise dieses Lokals optimal für die Präsentation der schön mit Talerketten geschmückten Schützenkönige und -königinnen genutzt werden.

Für Unterhaltung sorgte am Abend die Tanzband „C’est la Vie“ und viele Schützen nutzten die Gelegenheit das Tanzbein zu schwingen.

Die Ergebnisse:

Mit einem 6,0-Teiler holte sich Markus Kraus vom SV Boschhorn Loppenhausen in diesem Jahr den Titel des Gauschützenkönigs. Ihm folgten auf Platz zwei Oliver Hafner vom SV Hochfürst Erisried (7,2-Teiler) und auf Platz drei Christine Mayr (Adlerschützen Breitenbrunn). Zwar hatte Mayr mit ihrem 9,2-Teiler nur das viertbeste Ergebnis, allerdings übernahm sie den dritten Platz von Sarah Moser (Heiterkeit Unteregg).

Sarah Moser nämlich holte sich mit ihrem 8,0-Teiler den Titel der Gaujugendschützenkönigin. Die junge Schützin aus Unteregg verwies damit Jana Knauer vom SV Frohsinn Bayersried (25,0-Teiler) und Sophia Hörtnagel vom SV Egelhofen (25,0-Teiler) auf die Plätze zwei und drei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren