Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten

17.02.2015

Treffsichere Jugend

Die Ramminger Schützenkönige: (von links) Achim Blum (Schützenklasse), Tobias Mörz (Jugend) und Josef Blum (Luftpistole).
Bild: SG Rammingen

In Rammingen erzielen die Jungschützen die besten Ergebnisse beim Königsschießen.

Die besten Teiler beim diesjährigen Königschießen in Rammingen hatten heuer die Jungschützen. Mit einem sensationellen 2,43-Teiler wurde Tobias Mörz neuer Jungschützenkönig. Mit diesem tollen Schuss verwies er Fabian Schneider (4,15-Teiler) und Jan Tiefenthaler (19,99-Teiler) auf die Plätze zwei und drei.

In der Schützenklasse reichte Achim Blum ein 6,05-Teiler, um zum vierten Mal König zu werden. Wurstkönig auf Platz zwei wurde Jürgen Reiber mit einem (9,81-Teiler). Den dritten Platz belegte ein Neuling: Gleich beim ersten Anlauf wurde Andreas Nieberle Brezenkönig mit einem 11,46-Teiler.

Mit der Luftpistole holte sich Rammingens Schützenmeister Josef Blum mit einem 55,52-Teiler zum fünften Mal den Königstitel. Ihm folgten Magnus Jäger (71,64-Teiler) und Jürgen Schindele (78,51-Teiler).

Bei der Meisterschaft konnte heuer erstmals der Nachwuchsschütze Heiko Guntner mit 99 Ringen die alten Platzhirsche vom ersten Platz verdrängen. An den sechs Schießabenden kamen insgesamt 81 Schützen, darunter 22 Jungschützen, zum Königschießen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren