1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Türkheimer kommen zu deutlichem Sieg

Volleyball

13.02.2018

Türkheimer kommen zu deutlichem Sieg

Der SVS Türkheim um Spielertrainer Robert Frey (Mitte) gewann mit 3:0 gegen den VCO München II.
Bild: Archivfoto: Andreas Lenuweit

Die Bayernliga-Volleyballer des SVS Türkheim werden gegen den VCO München II ihrer Favoritenrolle gerecht - nach holprigem Spiel.

Die Türkheimer Volleyballer gingen als klarer Favorit in die Bayernligabegegnung gegen den Tabellenletzten VCO München II und wurden dieser Rolle auch gerecht. Mit 3:0 wurden die Münchner Talente wieder nach Hause geschickt.

Für den angeschlagenen Daniel Schneider rückte Paul Schilling in die Startaufstellung, außerdem ersetzte Philip Holzhey Spielertrainer Robert Frey. Im ersten Satz hatten die Türkheimer noch Anfangsschwierigkeiten: Problemen in der Annahme folgten wenig vernünftige Angriffe. Nach und nach fanden die Türkheimer dann aber wieder ins Spiel und konnten den ersten Satz ungefährdet mit 25:14 gewinnen.

Im zweiten Satz waren die Wertachmärkter dann konsequenter und machten weniger Fehler. Durch souveräne Zuspiele konnte Johannes Ackermann Außenangreifer Lukas Lohmüller und Philip Holzhey gekonnt einsetzen. Vor allem die Mittelblocker Sebastian Schorer und Paul Schilling punkteten in diesem Satz, der mit 25:8 noch deutlicher gewonnen wurde.

Im dritten Satz schlichen sich zwar wieder mehr Fehler ein, doch letztlich sorgten gute Angriffe von Fabian Scherer dafür, dass auch dieser Satz mit 25:20 gewonnen werden konnte. Für den SVS Türkheim war es zwar ein 3:0-Arbeitssieg, der allerdings vorerst den dritten Platz in der Bayernliga Süd brachte.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2752.tif
Volleyball

In Türkheim ist immer etwas geboten

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen