1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Türkheimerinnen senden ein Lebenszeichen

Frauenfußball

03.05.2017

Türkheimerinnen senden ein Lebenszeichen

Erleichterung herrschte beim SV Salamander Türkheim nach dem 2:1-Heimsieg gegen Nördlingen.
Bild: Julia Prestele

Die Fußballfrauen des SVS Türkheim feiern ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten aus Nördlingen einen immens wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg. 

Damit haben sie wohl selbst nicht wirklich gerechnet: Die abstiegsgefährdeten Bezirksoberliga-Frauen des SVS Türkheim bezwangen am Montag den Tabellenzweiten SC Athletik Nördlingen mit 2:1 und kletterten damit etwas aus der Abstiegsregion.

Doch es war ein hartes Stück Arbeit, gepaart mit dem nötigen Glück. Denn bereits in den ersten Minuten merkte man Nördlingen an, dass es mit einem Sieg die Tabellenführung zurückerobern wollte. Die erste Unaufmerksamkeit der Türkheimer Defensive nutzte denn auch gleich Nördlingens Spielführerin Melanie Bengesser per Einzelaktion zur Führung. Das Gegentor rüttelte Türkheim wach, das nun den Kampf annahm und mit einem Doppelschlag die Partie drehen konnte: Lisa Schmittner ließ sich die Möglichkeit allein vor der Torfrau nicht nehmen und glich zum 1:1 aus (23.) und nur zwei Minuten später war Bianca Miller nach einem Eckstoß zur Stelle und erzielte den 2:1-Führungstreffer.

Nach drei Treffern in sechs Minuten war anschließend Geduld bei den Zuschauern gefragt was nennenswerte Torchancen anging. Türkheim hielt weiter mit allen Mitteln dagegen und gestaltete die Partie nun offen. So ging es auch nach dem Seitenwechsel weiter: Türkheim stand nach Wiederanpfiff weiter tief und ließ Nördlingen kommen.

Die spielerische Überlegenheit der Gäste machte Türkheim durch leidenschaftlichen Kampf wett – und hätte durch Konter gar auf 3:1 erhöhen können. Doch sowohl Schmittner als auch Julia Stapff versagten allein vor dem Tor die Nerven. „Heute haben wir uns das Glück erarbeitet“, sagte SVS-Trainer Robert Dreer, denn eine starke Parade von Torhüterin Michaela Vogel und der Pfosten retteten den am Ende etwas glücklichen, aber nicht unverdienten Sieg für Türkheim.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren