Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff

Radsport

28.11.2019

Umweg kostet Medaille

Franz Zwilcher bei der bayerischen Crossmeisterschaft.
Foto: Schmid

Franz Zwilcher wird bei der bayerischen Meisterschaft disqualifiziert

Die Querfeldeinsaison begann für die Crossradfahrer des Velo-Club Mindelheim vielversprechend. Jochen Schmid und Franz Zwilcher (Masterklasse 2 und 4) bestritten schon mehrere Rennen, etwa das Münchner Super-Cross sowie das Moosburger 3-Rosencross. Hier ließ Franz Zwilcher die internationale Konkurrenz hinter sich und kam als Dritter aufs Podest, Jochen Schmid wurde Siebter.

Entsprechend zuversichtlich fuhren beide Fahrer zur bayerischen Meisterschaft nach Rosenheim. In der Seniorenklasse 4 entwickelte sich ein spannendes Kopf an Kopf Rennen unter den drei Medaillenanwärtern. Zwilcher beendete das Rennen schließlich auch auf Rang drei – dachte er zumindest.

Die Ernüchterung kam nach dem Rennen bei der Siegerehrung. Im Renneifer hatten Zwilcher und ein anderer Fahrer die Einfahrt zum Materialdepot (in dem die Ersatzräder bereitgestellt sind) nicht rechtzeitig als solche erkannt, und fuhren ohne abzusteigen durch das Depot und von dort wieder auf die Rennstrecke. Dieses – aus Sicht der beiden Fahrer für den Rennverlauf unerhebliche – Versehen wurde jedoch vom Kampfgericht als Verstoß geahndet und mit der Disqualifikation bestraft. So wurde es für Zwilcher nichts mit der sicher geglaubten Bronzemedaille.

Auch Jochen Schmid hatte schon bessere Tage gesehen: Er beendete sein Rennen in der Mastersklasse 2 auf Rang 14. (axe)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren