1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Zwei Mal Mindelheim am Tabellenende

Fußball-Kreisklasse

17.11.2014

Zwei Mal Mindelheim am Tabellenende

Während die Amberger jubeln, ärgert sich der Gästetorwart: Letztlich verdient siegte der FSV Amberg gegen den favorisierten SV Oberegg mit 4:2.
Bild: Lenuweit

Amberg schafft überraschenden Sieg gegen Oberegg

Gleich zwei Teams aus Mindelheim stehen am Ende der Tabelle der Kreisklasse Allgäu 2: Die Reserve des TSV konnte nach der Spielabsage gegen Kirchheim nichts daran ändern, das Team von Türkyemspor dagegen schwächte sich selbst: Beim Tabellendritten Stöttwang hatten einige Spieler ihre Nerven offenbar nicht im Griff und wurden vorzeitig unter die Dusche geschickt. Am Ende standen nur noch sechs Mindelheimer Feldspieler auf dem Platz.

FSV Amberg - Oberegg 4:2 (3:1)

" Der FSV Amberg startete hellwach und setzte die Gäste von Beginn an unter Druck. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde Johannes Martin mustergültig freigespielt, der aus zehn Metern überlegt zum 1:0 ins lange Eck traf. Auch in der Folgezeit hatte die Heimelf mehr vom Spiel und ging durch einen Kopfball nach einer Ecke und eine immer länger werdende Freistoßflanke scheinbar beruhigend mit 3:0 in Führung. Durch einen extrem abseitsverdächtigen Treffer unmittelbar vor der Pause konnte Oberegg den Rückstand jedoch verkürzen. Der heimische FSV kam unkonzentriert aus der Pause und fing sich im hektischen Beginn der 2. Halbzeit einen berechtigten Platzverweis sowie einen Foulelfmeter zum 2:3 ein. Als die Partie zu kippen drohte, stellte Alois Schneider den alten Abstand wieder her und die Hektik im Spiel ebbte ab. Trotz einer 40-minütigen Überzahl schaffte es der Tabellenzweite nicht mehr, für ernsthafte Gefahr vor dem FSV-Tor zu sorgen. Ein somit rundum verdienter Erfolg der Heimelf.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tore 1:0 Johannes Martin (2.) , 2:0 Alois Schneider (31.), 3:0 Aydin Gölemez (32.) , 3:1 Andreas Pumm (45.), 3:2 Daniel Rothärmel (FE, 54.), 4:2 Alois Schneider (70.)

Rot Johannes Martin (FSV Amberg) (Tätlichkeit, 52.) Schiedsrichter Felix Hoffmann

Mattsies - FC Buchloe 0:2 (0:0)

" Nach fünf Niederlagen in Folge stand die Heimelf gegen den Tabellenvierten aus Buchloe mächtig unter Druck. Dementsprechend konzentriert verschaffte sich Mattsies im Laufe der ersten Spielhälfte Vorteile und Tormöglichkeiten. Die größte vergab Michael Kobold mit dem Kopf in der 28. Spielminute. Der SV Mattsies bemühte sich auch in der zweiten Spielhälfte, konnte aber kein Tor erzielen. Andreas Böck schoss den FC Buchloe dann durch zwei Treffer in der 51. und 72. Spielminute zum Sieg. (pwi)

Tore0:1 Andreas Böck (51.), 0:2 Andreas Böck (72.).

SchiedsrichterGerhard Simon

Zuschauer60

TSV Zaisertshofen - TSV Ettringen 1:3 (0:2)

" Ettringen ging schnell durch zwei Tore von Brunnenmeier in Führung. Zaisertshofen fand zunächst nicht ins Spiel und hatte dann in der 39. Minute noch Glück, als nach einem Freistoß für Ettringen der Pfosten rettete. In der zweiten Halbzeit ergriff Zaisertshofen die Initiative und erspielte sich Möglichkeiten. In der 60. Minute verwandelte Schmid einen Foulelfmeter zum 2:1 Anschlusstreffer. Alle Bemühungen der Heimelf wurden jedoch nicht belohnt und so machte Ettringen durch Marx in der Nachspielzeit das 3:1 Endergebnis für die Gäste. (klad)

Tore 0:1 Joshua Brunnenmeier (4.), 0:2 Joshua Brunnenmeier (9.), 1:2 Florian Schmid (60. - FE), 1:3 Jan Marx (92.)

Zuschauer 150

Schiedsrichter Franz Langenmaier

SVO Germaringen II – SV Schöneberg 4:2 (1:0)

" Die Heimmannschaft hatte das Spiel von Anfang an unter Kontrolle und erzielte nach einem wunderschönen Spielzug das 1:0 durch Plobner. Kurz nach der Pause erhöhten die Gastgeber durch einen Doppelpack von Kees und Schmid auf 3:0. In der 61. Minute erzielten die Gäste den Anschlusstreffer. Wenige Minute später stellte der SVO den alten Torabstand durch Zimmer wieder her. Den Gästen gelang in der 86. Minute nur noch eine Ergebniskosmetik zum verdienten 4:2.

Tore 1:0 Plobner (26.), 2:0 Kees (47.), 3:0 Schmid (49.), 3:1 Wucher (61.), 4:1 Zimmer (68.), 4:2 Eigentor (86.).

Zuschauer 65. Schiedsrichter Cakmak (Pfronten-Berg)

FC Blonhofen – TSV Markt Wald 2:1 (1:0)

Auf schwer bespielbarem Geläuf war der FCB vor der Pause klar spielbestimmend und ging in der 44. Minute nach schöner Vorarbeit von Michi Groß durch Max Hauser mit 1:0 in Führung. Nach der Pause glich der TSV nach eigener Nachlässigkeit zum 1:1 durch Specht aus. In der Schlussphase versuchte der FCB noch einmal alles und kam nach Ecke von Michi Groß durch Martin Snatschke zum hochverdienten Siegtreffer. Damit baute der FCB die Tabellenführung wieder auf fünf Punkte aus.

Tore1:0 Hauser (44.), 1:1 Specht (54.), 2:1 Snatschke (87.).

Rot Kunze (60., TSV, Tätlichkeit).

Zuschauer 180.

Schiedsrichter Michael Rößle (Hohenpeißenberg).

SV Stöttwang – Türk Mindelheim 5:2 (3:1)

Der SVS begann konzentriert und ging schnell mit 2:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf vergab Stöttwang eine Reihe hochkarätiger Chancen, musste aber nach einem Freistoß den Anschlusstreffer hinnehmen. Noch vor der Pause erhöhte Stöttwang auf 3:1. Auch in der zweiten Halbzeit spielte der SVS druckvoll weiter, fing sich jedoch erneut einen unnötigen Gegentreffer ein. Nach zwei Gelb-roten Karten für Mindelheim erhöhte der SVS auf 5:2 und hätte durchaus noch höher gewinnen können. Kurz vor Schluss dezimierten sich die Gäste weiter: Weil sie nicht mit dem Meckern aufhören wollten, flogen noch zwei weitere Spieler vom Feld. Den Torwart ausgenommen, standen so nun noch sechs Akteure aus Mindelheim auf dem Rasen.

Tore 1:0, 2:0 Albinus (8., 15.), 2:1 Köroglu (28.), 3:1 C. Häutle (40.), 3:2 Köroglu (40.), 4:2 Thiel (76.), 5:2 Schlachter (80.).

Gelb-Rot Köroglu (57., Türk, Meckern), Kaißermüller (67., Türk, Meckern), Akyol (86., Türk, Meckern), Cetin (88., Türk, Meckern).

Zuschauer 70

Schiedsrichter Thomas Schmid

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_7329.tif
Fußball

Unterallgäuer Kicker stehen vor der Winterpause

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden