Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Lokalsport
  4. Kraftsport: Zwei starke Hasberger sind Schwäbische Meister

Kraftsport
09.05.2022

Zwei starke Hasberger sind Schwäbische Meister

Zwei starke Hasberger: David Lutzenberger (links) und Sepp Graf holten jeweils die schwäbische Meisterschaft im Gewichtheben.
Foto: Barbara Lutzenberger

Erstmals seit Jahren nehmen mit Sepp Graf und David Lutzenberger wieder zwei Gewichtheber aus Hasberg an der schwäbischen Meisterschaft teil.

Nach vielen Jahren waren wieder einmal zwei Kraftsportler aus Hasberg bei einer schwäbischen Meisterschaft vertreten. Sepp Graf und sein Schützling David Lutzenbergerstrebten in Neu-Ulm bei den schwäbischen Meisterschaften der Gewichtheber nichts weniger als die Titel in ihrer jeweiligen Altersklasse an.

Nach fast zweijähriger Coronapause konnten sich die schwäbischen Gewichtheber endlich wieder einmal in einem Wettkampf messen. Der ASV Neu-Ulm richtete die schwäbische Meisterschaft aus.

Bei den Jüngsten stand David Lutzenberger aus Hasberg in der Starterliste. Der Elfjährige trat für den TSV Burgau an. Er begann mit seiner Performance allerdings erst, als seine Konkurrenten bereits fertig waren. Er stieg im Reißen mit 25 Kilogramm ein, steigerte sich in den weiteren Versuchen dann auf 27 Kilogramm und schließlich 29 Kilogramm und bekam auch eine gute Techniknote von 8,0. Im Stoßen war er ebenfalls in einer anderen Liga: Drei stilistisch sehr schöne Versuche mit Gewichten von 35, 37 und schließlich 40 Kilogramm sowie der Techniknote 8,0 sorgten dafür, dass Lutzenberger die schwäbische Meisterschaft in seiner Altersklasse gewann. „Das war überragend“, schwärmte auch sein Trainer Sepp Graf.

Für Sepp Graf ist es der 16. Meistertitel

Der Altmeister ging dann im Anschluss an die Hanteln. In der Altersklasse 9 (75 bis 80 Jahre) wollte Graf, der für die TSG Augsburg startete, nicht nur seinen 16. schwäbischen Meistertitel feiern, sondern sich zugleich die Norm für die Europameisterschaft in diesem Jahr sichern. Die liegt in jener Altersklasse bei 90 Kilogramm im Zweikampf Stoßen/Reißen.

Für den Hasberger Graf war das letztlich kein Problem. Im Reißen kam er auf 45 Kilogramm, im Stoßen auf 58 Kilogramm. Die Norm für die EM war damit locker erfüllt. Den schwäbischen Meistertitel gab es obendrein. Ob Graf jedoch auch an der EM teilnehmen wird, hängt davon ab, wie die politische Situation in der Ukraine bis dahin aussieht. Die Europameisterschaft findet nämlich im polnischen Raszyn statt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.