Newsticker
Scholz kündigt weitere Entlastungen für Bürger an
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Lokalsport
  4. Memmingen: Tanzsportler Franz Humer: „Tanzen ist gut für Kopf und Körper“

Memmingen
18.06.2022

Tanzsportler Franz Humer: „Tanzen ist gut für Kopf und Körper“

Die höchste Auszeichnung des Landesverbandes bekam Franz G. Humer anlässlich seines 90. Geburtstages von seinem Stellvertreter Andreas Kasten überreicht.
Foto: Dunja Schütterle

Plus Franz G. Humer, der jetzt seinen 90. Geburtstag feierte, hat sich große Verdienste um den Tanzsport erworben. Dafür erhielt er eine hohe Auszeichnung.

Fit wie ein Turnschuh, oder besser gesagt: So agil wie ein Tanzschuh ist Franz G. Humer, der jetzt seinen 90. Geburtstag gefeiert hat. Ein besonderes Geschenk erhielt der erste Vorsitzende des Amateur-Tanzsport-Clubs (ATSC) Schwarz-Rot-Weiß Memmingen vom Bayerischen Landes-Sportverband. „Für seine lange hervorragende Tätigkeit im Sport wird Franz G. Humer die Verdienstnadel in Gold mit Brillanten und großem Kranz verliehen“, steht auf der Urkunde. Andreas Kasten, in seiner Funktion als stellvertretender Vereinsvorsitzender, überreicht ihm diese unter Beifall im VIP-Raum der Vereinsgaststätte des FC Memmingen. Tanz und Fußball – zwei recht unterschiedliche Welten, in denen der 90-Jährige seit Jahrzehnten zu Hause ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.