Newsticker
Selenskyj gehört laut Time-Magazin zu den einflussreichsten Menschen
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Lokalsport
  4. Tischtennis: Bad Wörishofer holt den bayerischen Mixed-Titel

Tischtennis
14.05.2022

Bad Wörishofer holt den bayerischen Mixed-Titel

Gerhard Lucke ist neuer Bayerischer Mixed-Meister der Tischtennis-Senioren.
Foto: Thomas Vögele

Zwei Spieler der TTF Bad Wörishofer treten bei der bayerischen Senioren-Meisterschaft an – einer holt tatsächlich einen Titel.

Mit Gerhard Lucke und Rudi Grund nahmen kürzlich zwei Vertreter der TTF Bad Wörishofen an der bayerischen Meisterschaft der Tischtennis-Senioren teil.

Herren 70 Im Einzel hatte Gerhard Lucke, der angeschlagen teilnahm, eine sehr starke Gruppe zu bewältigen. Die erste Partie gewann Lucke gegen Gerald Zwick (SV Eintracht Penzendorf) mit 3:2. Im zweiten Vorrundenspiel gegen Günter Hoffmann (1. FC Eschenau 1927) kam Lucke mit dessen Spielweise nicht zurecht und verlor mit 0:3. So musste Lucke den an Position eins gesetzten Paul Beisler (1. FC Hösbach) schlagen, um die Endrunde zu erreichen. Doch es reichte nur zu einem Satzgewinn.

Herren-Doppel 70 Im Doppel spielte Gerhard Lucke mit Rudolf Röder (Post SV Augsburg) zusammen. Hier kam im ersten Spiel das Aus mit 0:3 gegen die späteren Bayerischen Meister Beisler/Blum (1. FC Hösbach/TSV Dachau 65.

Das Duo Lucke/Geist harmonierte bestens im Mixed-Turnier

Mixed 70 Besser lief es im Mixed, wo Lucke erstmals mit Christa Geist (RV Viktoria Wombach) zusammenspielte. Die beiden waren an Nummer eins gesetzt und spielten sich auch prompt ins Finale. Dort trafen Geist/Lucke auf die mehrmaligen bayrischen Meister Hannelore Haug/Hans Blum (TTC München-Nord)/TSV Dachau 65). Doch von Ehrfurcht keine Spur: Geist/Lucke gewannen in einem spannenden Endspiel mit 3:2 (15:13, 10:12, 9:11, 11:4, 11:5) und wurden somit Bayerischer Mixed-Meister.

Herren 60 Für Rudi Grund kam nach drei Niederlagen in der Vorrundengruppe 2:3 (Jürgen Keller, TV Bürgstadt 1885), 1:3 (Alfred Zweck, TuS Dachelhofen) und 1:3 (Bernhard Wittmann, DJK SB Landshut) das frühe Aus.

Herren-Doppel 60 Auch hier war das Turnier für Rudi Grund früh zu Ende. Mit Partner Ingo Bettges (TTF/TSV Erding) unterlag er gleich in der ersten Runde gegen Endres/Ufert (TG Zell/ DJK Sparta Noris Nürnberg).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.