Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Putin erkennt Cherson und Saporischschja als unabhängige Staaten an
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Unterallgäu: Corona-Update fürs Unterallgäu am 30. September

Unterallgäu
vor 32 Min.

Corona-Update fürs Unterallgäu am 30. September

Täglich ändert sich die Lage: Wir informieren Sie hier über die aktuellen Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu.
Foto: Oliver Wolff (Archiv)

Inzidenzwert, Neuinfektionen und die wichtigsten Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu. Hier ist das Corona-Update für den Landkreis Unterallgäu.

Update 30. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 651,0 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 67.565 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 29. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 544,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 67.446 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 28. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Mittwoch bei 544,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 67.210 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 27. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 433,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 66.898 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 26. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Montag bei 381,7 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 66.703 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 23. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 244,3 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 66.452 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 22. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 269,6 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 66.452 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 21. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 231,9 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 66.336 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 20. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 216,9 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 66.234 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 16. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 175,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 66.082 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 15. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 160,8 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 66.034 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 14. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Mittwoch bei 104,0 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 65.904 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 260.

Update 9. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 147,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 65.812 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis wurde auf 260 korrigiert.

Update 8. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 156,7 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 65.790 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 261.

Update 7. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Mittwoch bei 157,4 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 65.744 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 261.

Update 6. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 156,7 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 65.668 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 261.

Update 2. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 199,8 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 65.591 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 261.

Update 1. September

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 195,7 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 65.536 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 261.


Sie interessieren sich für die älteren Corona-Zahlen? Dann geht es hier zu Archiv des Unterallgäuer Corona-Updates: Zahlen von September 2020 bis August 2022

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.