Newsticker
USA unterstützen Ukraine weiter mit Milliarden-Hilfen
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Unterallgäu: Corona-Update fürs Unterallgäu am 8. August

Unterallgäu
08.08.2022

Corona-Update fürs Unterallgäu am 8. August

Täglich ändert sich die Lage: Wir informieren Sie hier über die aktuellen Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu.
Foto: Oliver Wolff (Archiv)

Inzidenzwert, Neuinfektionen und die wichtigsten Corona-Zahlen aus dem Unterallgäu. Hier ist das Corona-Update für den Landkreis Unterallgäu.

Update 8. August

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Montag bei 432,4 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 64.358 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 258.

Update 5. August

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 645 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 64.263 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 258.

Update 4. August

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 645 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 64.188 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 258.

Update 3. August

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Mittwoch bei 442,0 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 64.062 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 258.

Update 2. August

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 514,5 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 63.928 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 257.

Update 1. August

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Montag bei 555,5 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 63.713 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 256.

Update 29. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 533,6 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 63.602 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 256.

Update 28. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 637 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 63.516 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 256.

Update 27. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 663,6 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 63.352 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 26. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt bei 623,3 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 63.145 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 25. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt bei 721,1 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 62.869 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 22. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 736,8 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 62.793 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 21. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 665,0 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 62.541 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 20. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Mittwoch bei 712,9 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 62.322 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 19. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 687,6 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 62.179 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 18. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Montag bei 640,4 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 61.784 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 15. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 637,0 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 61.650 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 14. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 617,8 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 61.527 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 13. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Mittwoch bei 521,3 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 61.236 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 12. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 573,3 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 61.117 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 11. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Montag bei 475,5 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 60.830 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 8. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 433,8 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 60.702 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255.

Update 7. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Donnerstag bei 440,6 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 60.572 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 255. Die gestiegene Zahl der Verstorbenen hat nach Auskunft des Landratsamtes statistische Gründe. In regelmäßigen Abständen werden die Zahlen abgeglichen und bereinigt. Dabei könne es zu Schwankungen kommen. Der letzte konkrete Todesfall wurde laut Landratsamt am 29. Juni gemeldet.

Update 6. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Mittwoch bei 463,9 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 60.463 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 253.

Update 5. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Dienstag bei 397,5 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 60.233 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 252.

Update 4. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Montag bei 444,7 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 60.104 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 251.

Update 1. Juli

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu liegt am Freitag bei 460,4 Fällen pro 100.000 Einwohner. Insgesamt haben sich laut dem Robert-Koch-Institut seit Beginn der Pandemie nachweislich 60.042 Unterallgäuerinnen und Unterallgäuer mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis liegt bei 251.


Sie interessieren sich für die Corona-Zahlen vor Juli 2022? Dann geht es hier zu Archiv des Unterallgäuer Corona-Updates: Zahlen von September 2020 bis Juni 2022

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.