Newsticker
Kanzler Scholz: "Putin hat alle strategischen Ziele verfehlt"
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Unterallgäu: Müllentsorgung im Unterallgäu wird immer teurer

Unterallgäu
29.01.2022

Müllentsorgung im Unterallgäu wird immer teurer

„Müll ist Logistik“, sagt Edgar Putz, der Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft. Und weil diese Logistik durch die CO2-Bepreisung teurer geworden ist, wird sich das über kurz oder lang auch auf die Gebühren niederschlagen.
Foto: Stefanie Vögele, LRA

Plus Unerwartet gute Preise für Schrott, Altholz und Altpapier haben dem Landkreis zwar Geld gebracht, trotzdem werden die Müllgebühren in absehbarer Zeit wohl steigen.

Mit dieser Entwicklung hatte Edgar Putz, der Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, vor einem Jahr ganz sicher nicht gerechnet: Die Preise für Schrott, Altholz und Altpapier, die zu dieser Zeit extrem niedrig waren, zogen im Laufe des Jahres an. Und zwar so deutlich, dass ein Teil der Erlöse sogar unerwartet der Rücklage zugeführt werden konnte. Wie er in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz darlegte, ist das jedoch kein Grund zur Euphorie. Denn gleichzeitig sind die Kosten für die Entsorgung mindestens ebenso deutlich gestiegen – und werden das aller Voraussicht nach auch weiter tun. Was das für die Gebührenzahler bedeutet, liegt auf der Hand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.