Newsticker
Kanzler Scholz: "Putin hat alle strategischen Ziele verfehlt"
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Wiedergeltingen: Nebenbuhler erstochen: Höchststrafe für den Angeklagten

Wiedergeltingen
28.01.2022

Nebenbuhler erstochen: Höchststrafe für den Angeklagten

Im Wiedergeltinger Gasthaus „Ritter“ tötete Faik B. seinen Nebenbuhler Riccardo L. . Vom Landgericht Memmingen wurde Faik B. jetzt wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.
Foto: Alf Geiger (Archivbild)

Plus Das Landgericht Memmingen verurteilt Faik B. wegen Mordes zu einer lebenslänglichen Haftstrafe. Richter: Der Kosovare stach aus Eifersucht auf Riccardo L. ein.

Nach einer langwierigen Beweisaufnahme zog die erste Strafkammer des Landgerichts Memmingen unter Vorsitz von Richter Christian Liebhardt einen Schlussstrich unter die Mordnacht vom 12. auf den 13. März vergangenen Jahres. Die drei Richter und zwei Schöffen folgten beim Urteil weitgehend den Folgerungen von Staatsanwalt Daniel Theurer, der in seinem Plädoyer ebenfalls eine lebenslange Haftstrafe gefordert hatte. Nach den Worten von Richter Liebhardt sei das Mordmerkmal eindeutig bewiesen. Der Angeklagte Faik B. habe heimtückisch gehandelt und dem wehrlosen Opfer keine Chance gegeben. Er habe den Ex-Mann seiner ehemaligen Freundin mit drei Messerstichen getötet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.