Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Native Artikel
  3. Der Boden machts! Vier Wohntrends für Ihr Zuhause

Der Boden machts! Vier Wohntrends für Ihr Zuhause

Stilvoller Alleskönner: Der Parkettboden
Foto: www.tarkett.de

Erst mit dem richtigen Boden wird es wirklich heimelig. Egal, ob traditionell, ausgefallen, ökologisch oder modern – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Richtet man sich die Wohnung oder das Haus ein, wird viel Wert gelegt auf den Stil der Möbel, die Farbe der Wände und die passende Dekoration. Oft übersehen wird dabei allerdings ein Element, welches die Atmosphäre des Raumes maßgeblich mitbestimmt: der Fußboden! Im Folgenden möchten wir Ihnen zusammen mit den Experten von Baltex Bodenbeläge vier Bodentrends für Ihr Zuhause vorstellen. Denn erst mit dem richtigen Boden wird es wirklich heimelig.

Liebe auf den ersten Klick – Der Vinylboden
Einer der größten Wohntrends der letzten Jahre ist ohne Frage der Vinylboden, bestätigt Herr Palma, Ihr fachkundiger Berater bei Baltex. Der auch als PVC bekannte Boden galt lange als altbacken, doch nichts entspräche heute weniger der Wahrheit: Egal ob Holz wie Eiche, Buche oder Esche, Fliesen oder Naturstein, im Vintage -Stil oder mit verrückten Mustern, Designer-Vinylböden lassen keine Gestaltungswünsche offen.

Der Vinylboden: ausgefallene Designs zum Klicken
Foto: www.bricoflor.de

Vinylboden ist weich und elastisch, schont die Gelenke und kann geklebt oder mit einfachen Klick-System verbunden werden. Na, hat es schon Klick gemacht zwischen Ihnen und dem Vinylboden? Zudem ist er antibakteriell, denn durch die spezielle Oberflächenbeschaffenheit des Bodens setzen sich Mikroben und Bakterien erst gar nicht fest. Da Vinylboden außerdem wasserundurchlässig ist, kann er ohne Bedenken zum Beispiel auch im Badezimmer verlegt werden.

Die Natur unter den Füßen spüren – Der Parkettboden
Der Parkettboden ist ein echter Alleskönner. Besonders für Menschen, die Wert auf eine Einrichtung mit natürlichen Materialien legen, ist das Parkett geeignet. Früher verlegte man oft Parkett-Quadrate, berichtet Herr Palma. Hier wechselten sich vier waagrecht verlegte mit vier senkrecht verlegten Parkettstäben ab. Inzwischen geht der Trend zu Individualität: Egal ob Flecht-, Leiter-, oder Schiffsboden, Französischen Fischgräten oder Englischem Verband, bei der Anordnung des Holzes sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Hier kommt es vor allem darauf an, welchen Effekt Sie im Raum erzielen möchten. Die Verlegung im Leiterboden-Stil beispielsweise lässt den Raum großflächiger wirken. Im Englischen Verband ergibt sich ein ruhiges, aufgeräumtes Bild.
Als Naturboden aus Holz besitzt das Parkett nützliche Eigenschaften, die sogar Ihr Raumklima positiv beeinflussen können. Parkett „atmet“ nämlich, das bedeutet, Wasserdampf wird aus der Luft aufgenommen und wieder abgegeben. Hierdurch beeinflusst der Boden das Raumklima maßgeblich mit.

Ökologisch und gemütlich – Der Korkboden

Die umweltbewusste Alternative: Kork
Foto: https://de.wicanders.com/de


Schon fast in Vergessenheit geraten war in den letzten Jahren der Korkboden. Nun feiert er sein Comeback, denn dieser tolle Boden ist fußwarm, gelenkschonend, bringt Gemütlichkeit in Ihr Zuhause – und das Beste? Er ist besonders ökologisch. Kork wird aus der Schicht unter der Rinde der Korkeiche hergestellt. Der Baum muss dafür nicht gefällt werden, die Rinde wächst nach und kann bei der nächsten „Ernte“ wieder abgeschält werden.
Kork ist übrigens auch wasserundurchlässig und rutschfest. Außerdem schluckt Kork den Schall, es wird also keine zusätzliche Schalldämmung benötigt. Zusätzlich zu seinen ökologischen, antibakteriellen und gelenkschonenden Eigenschaften also beispielsweise perfekt für ein Kinder- oder Spielzimmer geeignet, denn hier geht es doch gerne mal etwas lauter zu – und mit Korkboden darf es das auch ohne Probleme. Korkboden ist in den verschiedensten Design-Varianten erhältlich – lassen Sie sich bei der Auswahl von den fachkundigen Mitarbeitern bei Baltex beraten!

Gemütlich und heimelig – Der Teppichboden
Auf dem Teppich bleiben war noch nie so einfach, denn Teppichboden fühlt sich sofort unheimlich bequem und himmlisch für die Füße an. Kaum ein anderer Fußboden schafft diesen Wohlfühlfaktor auf Anhieb wie der Teppichboden. Außerdem hat der Teppichboden die tolle Fähigkeit, Wärme im Raum zu dämmen. Tatsächlich geht nämlich ein nicht unerheblicher Anteil an Wärme durch den Fußboden verloren. Teppichboden speichert diese Wärme und hat eine höhere Isolationswirkung als Hartböden. Heizkosten im Winter sparen war noch nie so einfach – und warme Füße gibt es obendrauf!
Allerdings ist Teppichboden nicht gleich Teppichboden. Hier gibt es enorme Unterschiede. Ob es ein kuscheliger Hochflor sein darf? Oder Kurzflor? Gewebt? Getuftet? Fakt ist jedenfalls, auch bei dieser Art von Boden gibt es große Auswahl in Farbe, Muster und Beschaffenheit.

Eine große Auswahl an Teppicnböden finden Sie bei Baltex
Foto: https://baltex.net/

Tolle Auswahl, individuelle Beratung
Noch unschlüssig? Bei der Auswahl des für Sie perfekten Bodens helfen Ihnen die Experten von Baltex Bodenbeläge gern. Im Angebot haben sie unter anderem Designer-Vinylböden von Tarkett, Korkböden von Wicanders sowie Teppiche von Associated Weavers (AW) und der deutschen Qualitätsfirma Vorwerk.

Themen folgen