Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. 129 statt der erlaubten 50 km/h: Polizei stoppt Raser im Westringtunnel

Ulm

15.10.2020

129 statt der erlaubten 50 km/h: Polizei stoppt Raser im Westringtunnel

Die Polizei hat einen Raser in Ulm gestoppt.
Bild: Pleul/dpa

Zwei Autofahrer waren in Ulm zu schnell unterwegs. Sie müssen jetzt mit einer saftigen Strafe rechnen.

Viel zu schnell ist am Mittwoch ein Autofahrer in Ulm gewesen. Er war nach Angaben der Polizei mit 129 statt der erlaubten 50 km/h im Westringtunnel unterwegs. Er muss jetzt mit rund 700 Euro Bußgeld, zwei Punkten und drei Monaten Fahrverbot rechnen.

Ein anderer Fahrer war bei der Geschwindigkeitskontrolle im Tunnel in Richtung Dornstadt ebenfalls zu schnell. Er wurde mit 87 Stundenkilometern erwischt. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren