1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. 42 neue Wohnungen in der Weststadt

Ulmer Heimstätte

27.07.2012

42 neue Wohnungen in der Weststadt

Genossenschaft bebaut Gelände der Nüblinghalle

Ulm Die Ulmer Heimstätte plant auf dem Gelände der Nüblinghalle in der Ulmer Weststadt 42 neue Mietwohnungen. Das Grundstück in zentraler Lage zwischen der Stephanstraße und Wörthstraße wird die Genossenschaft in Kürze von der Stadt Ulm erwerben. Der Hauptausschuss des Gemeinderates hatte sich in seiner Sitzung im Mai dafür ausgesprochen.

Auf dem Grundstück plant die Ulmer Heimstätte barrierefreie, energieoptimierte und bezahlbare Mietwohnungen für ihren Bestand. Zur Bebauung des Grundstücks, auf dem sich die zum Abbruch stehende Nüblinghalle befindet (diese wurde ehemals vom Scholl-Gymnasium genutzt), wurden im April sechs Architekturbüros im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung eingeladen. Die Jury sprach sich in ihrer Sitzung Enden Juni dafür aus, den Entwurf des Büros Rapp Architekten für die weitere Bearbeitung zu empfehlen. In der Weststadt leben rund 20000 Einwohner. Größter Wohnungsgeber ist die Ulmer Heimstätte. Sie besitzt dort mehr als 1100 Wohnungen, das sind rund 45 Prozent ihres Wohnungsbestandes. (az)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
180426_Heckmann_B311_Donaurieden_toedlicher_Unfall_5950.jpg
Ulm

61-Jähriger kommt bei Unfall auf der B311 ums Leben

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket