Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. 55-Jähriger verprügelt schwangere Ex-Freundin

Senden

11.02.2018

55-Jähriger verprügelt schwangere Ex-Freundin

In der Nacht auf Sonntag schlug ein Mann in Senden seine schwangere Ex-Freundin. Auf dem Polizeirevier verletzte er auch noch einen Polizisten. Die 29-Jährige kam ins Krankenhaus.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag eskalierte in Senden ein Streit zwischen einem Ex-Paar. Beide ehemaligen Partner waren erheblich alkoholisiert. Nachbarn hörten den lautstark ausgefochtenen Zwist und riefen die Polizei. Während des Konflikts schlug der 55-Jährige mehrfach auf seine schwangere Ex-Freundin ein.

Die herbeigerufenen Polizisten konnten die beiden trennen. Während der Befragung soll der Schläger versucht haben, mit einer Bierflasche die anwesenden Personen zu schlagen. Bevor er jemanden verletzte, überwältigten ihn die Polizisten und nahmen ihn in Gewahrsam. Der rabiate Mit-Fünfziger war auch auf dem Weg zur Ausnüchterungszelle sehr geladen und widersetzte sich den Polizisten. Dabei verletzte er einen Beamten.

Die 29-jährige wurde zur weiteren Untersuchung in die Donauklinik Neu-Ulm gebracht. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.02.2018

Aha, schwanger und erheblich alkoholisiert. (edit/mod) Das Kind bzw. die Kinder tun mir jetzt schon leid.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren