Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Abbau der Schulden ist das Ziel

26.03.2009

Abbau der Schulden ist das Ziel

Nersingen (ewgo) - Der vorgesehene Haushalt für dieses Jahr in Nersingen ist laut Bürgermeister Winkler ein "grundsolider Haushalt mit finanziellem Spielraum". In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde der Haushaltsplan für das Jahr 2009 vorgelegt. Der Schuldenabbau hat darin oberste Priorität. Gegenüber dem Vorjahr hat die Gemeinde Mehreinnahmen von 87 400 Euro. Die Höhe des Vermögenshaushaltes beläuft sich auf 3,1 Millionen Euro. Davon werden 1,7 Millionen Euro in den Straßenbau, Kanal und Wasser fließen.

Kreditaufnahmen sind nicht vorgesehen. Bis zum Jahr 2012 werden die Schulden voraussichtlich auf 6,4 Millionen Euro abgebaut werden. "Das Gebot der Sparsamkeit steht dabei im Vordergrund", so Winkler.

Auch die Fraktionen zeigten sich bei den Stellungsnahmen zum Haushalt zuversichtlich. CSU-Fraktionsvorsitzender Erich Spann sagte: "Seit Langem ein Haushalt, mit dem Notwendiges gemacht werden kann."

SPD-Fraktionsvorsitzende Sabine Krätschmer machte auf die Pro-Kopf-Verschuldung aufmerksam. Denn trotz der guten Einnahmesituation dürfe nicht vergessen werden, dass neben den Schulden von 9,5 Millionen Euro auch der Schulverband mit einem Schuldenstand mit rund 2,5 Millionen Euro zu berücksichtigen sei. Da von diesen Schulden ein Anteil von 97,4 Prozent auf die Gemeinde falle, erhöhe sich die Pro-Kopf-Verschuldung um 269 Euro pro Bürger. Die liege bei 1198 Euro und somit deutlich über dem Landesdurchschnitt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren