1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Amokfahrer rast absichtlich in Menschenmenge - Haftbefehl erlassen

Alb-Donau-Kreis

23.03.2012

Amokfahrer rast absichtlich in Menschenmenge - Haftbefehl erlassen

amok3.JPG
4 Bilder
Ein Mann soll absichtlich in eine Mengenmenge gefahren sein. Der Fall ereignete sich in Laichingen im Alb-Donau-Kreis.
Bild: Johannes Rauneker, SZ

In Laichingen (Alb-Donau-Kreis) spielte sich heute ein Drama ab: Ein Amokfahrer raste in eine Menschenmenge und verletzte seine Frau lebensgefährlich.

Ein Drama spielte sich heute in in Laichingen ab: Am Freitag soll er seine getrennt lebende Ehefrau nach ersten Erkenntnissen absichtlich angefahren haben. Die 28-Jährige und ein 58-jähriger Passant wurden schwer verletzt. Eine achtjährige Zeugin wird psychologisch behandelt.

Laichingen im Alb-Donau-Kreis

Wie die Polizeidirektion Ulm mitteilt, fuhr der 38-Jährige absichtlich seine Frau um, die schwere Kopfverletzungen erlitt. Die 28-Jährige schwebt in Lebensgefahr, der Amokfahrer wurde nur leicht verletzt. Ein Kind (acht Jahre) musste die Wahnsinnstat mit ansehen und muss psychologisch betreut werden.

Die genauen Motive liegen noch im Dunkeln

Dem Mann, der im Alb-Donau-Kreis lebt, war vom Familiengericht untersagt, sich seiner Frau und den gemeinsamen Kindern zu nähern. Zeugen berichteten nach Polizeiangaben, dass der Täter seinen Wagen gegen 12.20 Uhr plötzlich beschleunigt habe. Der Wagen habe zudem einen 49-jährigen Passanten erfasst, wobei dieser eine leichte Verletzung davongetragen hat. Seine 48-jährige Begleiterin erlitt einen Schock, ebenso eine achtjährige Zeugin des Geschehens.

Polizei nimmt Amokfahrer vor Ort fest

Das Auto des 38-Jährigen stieß noch gegen Verkehrszeichen und eine Gartenmauer, der Fahrer verletzte sich leicht. Polizeibeamte nahmen den Verdächtigen an Ort und Stelle fest. Ermittlungen sollen den genauen Tathergang und die Motive des 38-Jährigen erhellen. Am Samstag erging Haftbefehl gegen den 38 Jahre alten Mann. (heo)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20schrottplatz.tif
Streit

Das Blech ist endlich weg

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket