Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Amtsgericht: Schwarzfahrer fährt knapp an Haft vorbei

Amtsgericht
10.06.2014

Schwarzfahrer fährt knapp an Haft vorbei

Warum ein 24-Jähriger trotz zahlreicher Vorstrafen in Freiheit bleiben darf

Viele sehen Schwarzfahren als Kavaliersdelikt – einen 24-Jährigen hätten einige Busfahrten ohne Ticket dagegen fast hinter Gitter gebracht. Denn der Mann hat bereits eine lange Liste von Vorstrafen angesammelt und war bereits zu zwei Haftstrafen auf Bewährung verurteilt worden. Jetzt stand er vor dem Neu-Ulmer Amtsgericht, weil er mehrfach beim Schwarzfahren in öffentlichen Verkehrsmitteln erwischt worden war. Doch auf dem Tisch von Richter Thomas Mayer türmten sich Akten, die von einer langen kriminellen Laufbahn erzählen: Von Körperverletzung über Beleidigung bis zu Drogenbesitz reichte die Bandbreite der Delikte. So ging es für den Angeklagten um die Freiheit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.