Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Andrea Nahles bei Evo-Bus

31.07.2010

Andrea Nahles bei Evo-Bus

Auf Einladung des SPD-Kreisvorsitzenden in Neu-Ulm, David Knuplesch, machte die SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles auf ihrer Sommertour durch Süddeutschland auch Halt in der Region. Im Neu-Ulmer Industriegebiet besuchte Andrea Nahles das EvoBus Werk.

Begrüßt wurde die SPD-Generalsekretärin von Arbeitnehmervertretern um den stellvertretenden Betriebsrats-Vorsitzenden Hans-Jörg Müller. Von der lokalen SPD-Prominenz hatten sich neben dem Neu-Ulmer Kreisvorsitzenden David Knuplesch auch dessen Fraktionsvorsitzende in Stadtrat und Kreistag, Dr. Karl-Heinz Brunner und Karl Martin Wöhner, eingefunden. Aus Ulm kamen die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis und der stellvertretende Ulmer SPD-Chef Martin Ansbacher hinzu. Weitere Begleiter waren die SPD-Funktionäre Hildegart Feurich-Kähn, Sabine Krätschmer und Erich Krnavek. Beim Rundgang durch die Produktionshalle zeigte sich Andrea Nahles von Europas modernster Omnibusproduktion bei EvoBus beeindruckt. Auf einer Fläche von über drei Fußballfeldern werden in Neu-Ulm jedes Jahr bis zu 3000 Busse produziert. Mit über 3800 Angestellten, davon allein 2000 in Produktion und Logistik, ist EvoBus zugleich einer der größten Arbeitgeber in der Region Ulm/Neu-Ulm. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren